Festnahme nach Internetbetrug

Reinickendorf. Polizeibeamte haben am 15. Oktober einen 36 Jahre alten Mann an der Gotthardstraße festgenommen, der in Internetbetrügereien verwickelt sein soll. Ein 60-jähriger hatte sich gegen 14 Uhr beim Polizeiabschnitt 25 gemeldet und dort angezeigt, dass er seit einiger Zeit immer wieder E-Mails aus Spanien erhalten habe, in denen ihm hohe Gewinne versprochen wurden. Die würden ihm jedoch nur ausgezahlt, wenn er vorher eine Bearbeitungsgebühr zahlt. Der Anzeigende zeigte sich gegenüber der Polizei einverstanden, zum Schein auf die Betrüger einzugehen. Polizeibeamte nahmen dann im Rahmen der fingierten Geldübergabe zunächst einen 39-Jährigen in der Nähe eines Hotels in Gesundbrunnen und wenig später den 36-Jährigen fest.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.