Gemeinschaft löst sich auf

Reinickendorf.Die Residenzstraßen-Gemeinschaft löst sich mit Wirkung zum 30. Juni auf. Die bisherige Vorsitzende Silvia Cetin teilte dazu mit, dass die Vereinigung, die eigentlich die wirtschaftliche Entwicklung an der Residenzstraße fördern sollte, auf zu wenig Interesse und Unterstützung der Geschäftsleute gestoßen sei. Auf der Jahreshauptversammlung am 13. März konnte kein neuer Vorstand gewählt werden.
Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden