Gruppe für Mütter aus Afrika

Reinickendorf.Im "Haus am See" können sich jetzt jeden Dienstag Mütter afrikanischer Herkunft treffen und austauschen. In gemütlicher Runde werden Themen besprochen, die die Frauen interessieren. Das können Fragen zu Gesundheit, Schule oder Erziehung sein. Die Gruppe wird von einer Pädagogin und Afrikawissenschaftlerin betreut, die einige Zeit in Ostafrika gelebt hat und selbst zwei Kinder hat. Sie spricht bei Bedarf auch Englisch. Kinder können zu den Treffen mitgebracht werden. Für sie gibt es eine große Krabbelecke und viele Spielsachen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Treffpunkt ist von 10 bis 12 Uhr der Wintergarten im "Haus am See". Das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum ist in der Stargardtstraße 9 zu finden. Kontakt: 43 72 28 22.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden