Professionelle Hilfe durch Pflegedienst

Die Mitarbeiter der Hauskrankenpflege Elisabeth Zeh betreuen Menschen in Reinickendorf und Wedding.
Zeit ist etwas sehr Kostbares. Gerade dann, wenn man als Pflegebedürftiger auf die Hilfe von anderen Menschen angewiesen ist. Sind sie pflegebedürftig und werden von Ihren Angehörigen, Nachbarn oder Bekannten unterstützt, gepflegt und betreut? Oder versorgen Sie selbst einen pflegebedürftigen Angehörigen oder Bekannten? Es ist sehr viel Wert, wenn man solch eine Zuwendung erhält oder selbst solch einer verantwortungsvollen Aufgabe nachgeht. Durch Familie, Beruf, Krankheit, Urlaub oder andere private Gründe sind auch die Angehörigen des Öfteren verhindert und können die Versorgung, die Unterstützung oder eine Begleitung zu einem wichtigen Termin nicht übernehmen. "Viele pflegende Angehörige und Pflegebedürftige wissen nicht, dass Ihnen in diesem Fall durch die Krankenkassen ein Betrag von 1550 Euro pro Jahr zusteht, um sich in solch einem Fall professionelle Hilfe durch einen Pflegedienst zu besorgen. Und das, ohne dabei das eigene Pflegegeld zu belasten", so der Geschäftsführer Lukas Dahrendorf vom Berliner Traditionsbetrieb Elisabeth Zeh MEDICAL Krankenpflege in Reinickendorf, der in diesem Jahr 30-jähriges Firmenjubiläum feierte.

Die Sozialarbeiterin des Pflegedienstes, Frau Rohde, beantwortet Fragen gerne telefonisch und auf Wunsch auch zu Hause. Sie erreichen den Elisabeth Zeh MEDICAL Pflegedienst montags bis freitags von 8 bis 16.30 Uhr unter 491 40 24. Umfangreiche Informationen zu diesem und anderen Themen finden Sie auch auf www.medical-pflege.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden