Repair-Café im Lettekiez

Reinickendorf. Im Lettekiez wird nicht mehr weggeworfen, sondern repariert. Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einem Fahrrad, bei dem der Reifen platt ist? Oder wenn der gute Kaschmirpulli Mottenlöcher hat? Wegwerfen? Warum sollte man! Im Lettekiez eröffnet am 22. Oktober ein neues Repair-Café. Alles, was nicht mehr funktioniert, kaputt oder beschädigt ist, kann mitgebracht werden. Vor Ort wird es dann gemeinsam mit Experten wieder funktionstüchtig gemacht. Hilfe zur Selbsthilfe lautet dabei das Motto. Handwerkliches Wissen und Erfahrung werden ausgetauscht, Kontakte geknüpft und die Anwohner kommen miteinander ins Gespräch. So macht das Reparieren doppelt Spaß. Alle Interessierten sind am 22. Oktober von 15 bis 18 Uhr herzlich in das neue Repair Café im Familienzentrum Letteallee an der Letteallee 82-88 eingeladen. Organisiert wird die Werkstatt von der Wille gGmbH, gefördert über das Quartiersmanagment Letteplatz.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.