Sozialmarkt am 8. Januar

Reinickendorf. Am 8. Januar öffnet der Sozialmarkt von Goldnetz wieder seine Pforten auf dem Franz-Neumann-Platz. Dort erhalten bedürftige Reinickendorfer kostenfrei Babykleidung, Kinderkleidung, Spielsachen und Bücher. Wer nachweislich über weniger als 900 Euro Nettoeinkommen im Monat verfügt, kann vorbeikommen. Alles, was erhältlich ist, wurde von Firmen und Privatpersonen gespendet und von ehemaligen Langzeiterwerbslosen aufgearbeitet und aufbereitet. Zudem gibt das Team von "Menschen helfen Menschen in und um Berlin e. V." Lebensmittel aus. Der Markt findet von 10 bis 14 Uhr statt. Sachspenden sind immer willkommen. Wer helfen will, kann sich unter 28 88 37 77 melden oder auf www.sozialmarkt-berlin.de informieren.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.