Concordia Wilhelmsruh: Kamitz kommt und legt vor

Rosenthal.So wie Philipp Kamitz stellt sich jeder verletzte Spieler seine Rückkehr nach einer Zwangspause vor. Er kam und legte Dominik Stehl den Ball zu zwei Toren auf. Die bedeuteten am vergangenen Sonntag den 2:1-Sieg von Bezirksligist Concordia Wilhelmsruh über die zweite Mannschaft von Fortuna Biesdorf. Dabei waren die Gäste früh in Führung gegangen. Aber sie hatten die Rechnung ohne den Rückkehrer gemacht. Auch Trainer Heiko Dohlich atmete nach dem Kraftakt durch: "Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden."Für Concordia heißt es nun, den Aufwärtstrend im Auswärtsspiel am Sonntag, 14 Uhr, beim Tabellensechsten Anadolu-Umutspor zu bestätigen.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.