Gedenktafeln aufgestellt

Rummelsburg.Die 1879 entstandenen ehemaligen Anstalten und das Gefängnis Rummelsburg an der Hauptstraße 8 zählen zu den geschichtlich bedeutendsten Stätten in Berlin. Am 14. Dezember wird diesem historischen Ort mit der feierlichen Einweihung von zwei Gedenktafeln gedacht. Die Tafeln werden vor der Aussichtsplattform am Rummelsburger Ufer in der verlängerten Friedrich-Jacobs-Promenade aufgestellt. Die Einweihung beginnt um 15.30 Uhr, um 16.30 Uhr wiederum findet im Nachbarschaftszentrum "Altes Lazarett" in der Erich-Müller-Straße 9 die zweite Sitzung des vom Bezirksamt einberufenen Runden Tisches statt. Thema der Sitzung sind die Epochen der Kaiserzeit und der Weimarer Republik.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden