Nachrichten - Rummelsburg

Politik
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, und die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, informierten sich bei der Berliner Woche über die Bedeutung von Anzeigenzeitungen für das bürgerschaftliche Engagement.
11 Bilder

„Ein Forum für das Ehrenamt“
Bundesministerin Julia Klöckner und Gitta Connemann zu Besuch bei der Berliner Woche

Woche für Woche stellen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt engagierte Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen vor. Es geht dabei um Information, Anerkennung und Inspiration für andere, die sich ebenfalls für die Zivilgesellschaft starkmachen wollen. Das hat sich mittlerweile auch in der Bundespolitik herumgesprochen. Und so bekam der Berliner Wochenblatt Verlag (BWV) in der vergangenen Woche Besuch von der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner (CDU),...

  • Kreuzberg
  • 17.05.19
  • 278× gelesen
  •  1
Kultur

Kiezkalender in der Doku

Rummelsburg. Alle Leute, die beim 8. Kiezkalender im Weitlingkiez in der Vorweihnachtszeit mitgemacht haben, sind zur Präsentation der 15-minütigen Doku für Freitag, 24. Mai, von 19 bis 21 Uhr ins Hausprojekt LaVidaVerde in der Sophienstraße 35 eingeladen. Es gibt Getränke, Snacks und ein Mitbring-Buffet (Salate, Finger Food und Selbstgebackenes gern beisteuern). Die Organisatoren wünschen sich ein Feedback zum Kiezkalender 2018 und Anregungen für 2019, auch interessierte Teilnehmer für die...

  • Rummelsburg
  • 15.05.19
  • 27× gelesen
Kultur
Etwas ist anders an diesem Knallerbsenstrauch im Prinzenviertel.

Ausstellung im Stadthaus
Knallerbsenstrauch im Kunstprojekt

Künstlerin Angelika Wischermann stellt derzeit im Stadthaus Lichtenberg in der Türrschmidtstraße Ergebnisse einer Projektarbeit aus. Entstanden sind sie im Rahmen ihres Gastaufenthalts in den Lichtenberg Studios im Februar. Während der Recherchen für ihr Projekt in Lichtenberg stieß die Künstlerin auf das Prinzenviertel in Karlshorst. Das Wohngebiet, in den 1920er-Jahren erbaut, weckte Kindheitserinnerungen. Deshalb wählte die Künstlerin den Kiez für ihre "Intervention". Sie beschäftigte...

  • Rummelsburg
  • 15.05.19
  • 50× gelesen
Blaulicht

Mann angegriffen und verletzt

Rummelsburg. In der Nacht zum 12. Mai wurde in Rummelsburg ein junger Mann angegriffen und schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war ein 29-Jähriger gegen 3 Uhr in der Einbecker Straße unterwegs, als er von einem Unbekannten angegriffen wurde, der ihm mit einem Gegenstand ins Gesäß stach. Ein weiterer Stich ging beim Abwehrversuch durch die Hand des Angegriffenen. Dann flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der Verletzte suchte Hilfe und sprach einen Passanten an, der Rettungskräfte...

  • Rummelsburg
  • 14.05.19
  • 31× gelesen
Kultur
Die BLO-Ateliers sind Domizil vieler Kreativer und am Wochenende außerdem Schauplatz des Photo Weekends – der Plattform für alle Freunde analoger Fotografie im Lande.
3 Bilder

Workshops, Ausstellungen und mehr in den BLO-Ateliers
Ein Fest für Freunde analoger Fotografie

Von wegen "von gestern": Das Photo Weekend in den BLO-Ateliers am Nöldnerplatz zeigt, dass analoge Fotografie auch in digitalen Zeiten angesagt ist. Der Name des veranstaltenden Vereins analogueNOW! ist Programm. Es ist die Plattform für zeitgenössische analoge Fotografie im Lande – das Photo Weekend versammelt Expertinnen und Experten, Laien, Fans und alle Interessierten zum bundesweit größten Austausch. Alle Besucher erwartet vom 17. bis 19. Mai auf dem Gelände der BLO-Ateliers am...

  • Rummelsburg
  • 11.05.19
  • 122× gelesen
Umwelt

Fotowettbewerb mit Insekten

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin sucht interessierte Naturbeobachter, die sich an ihrem Fotowettbewerb beteiligen. Bis zum 30. September können die Teilnehmer ihre Porträts von den Bestäubern Berliner Blumen hochladen. Die besten Bilder werden im November bei einem Wildbienen-Workshop von der Oberen Naturschutzbehörde Berlin prämiert. Die eingereichten Fotos dürfen die Größe von sechs MB nicht überschreiten und müssen vom Typ JPG oder JPEG sein. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt...

  • Reinickendorf
  • 08.05.19
  • 80× gelesen
Soziales
Prost! Das Bezirksamt sucht ehrenamtliche Gratulanten.

Blumen vom Bürgermeister
Ehrenamtsbüro sucht dringend weitere Freiwillige für den Gratulationsdienst

Das Sozialamt sucht weitere ehrenamtliche Mitarbeiter für den sogenannten Gratulationsdienst. Jeden Monat bekommen über 200 Senioren Briefe und Geschenke vom Bezirksamt und auf Wunsch Besuch von ehrenamtlichen Gratulanten. 150 Ehrenamtliche sind beim Bezirk registriert, die älteren Bürgern zu runden Geburtstagen oder Ehejubiläen gratulieren. Ab dem 85. Lebensjahr hat jeder Anspruch auf Besuch und Blumen vom Bezirksamt. Und wenn gewünscht, kommt sogar Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne)...

  • Mitte
  • 06.05.19
  • 281× gelesen
Kultur
Machen auch Sie einen Schnappschuss von Ihrem Vierbeiner!

Ein Hundeleben in Szene setzen
Jetzt mitmachen und Eintrittskarten für den Tierpark Berlin gewinnen

Anlässlich des beliebten Hundetages in Friedrichsfelde am 15. und 16. Juni verlosen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt zwei Familien-Jahreskarten und drei Familien-Tageskarten für den Tierpark Berlin. Die Berliner sind verrückt nach Hunden. Mehr als 100.000 Vierbeiner gibt es in der Hauptstadt. Ein Höhepunkt für viele der Hundebesitzer ist der jährliche Hundetag im Tierpark Berlin, Am Tierpark 125. Dieses Jahr findet er am 15. und 16. Juni statt. Mit der Berliner Woche und...

  • 06.05.19
  • 1.403× gelesen
  •  6
Kultur

Fotoausstellung
Schaufenster der Wendezeit im Museum Lichtenberg

Der 30. Jahrestag des Mauerfalls naht. Einer, der in der Wendezeit viel mit seiner Kamera unterwegs war, ist der Berliner Fotograf Lothar M. Peter. Das Museum Lichtenberg in der Türrschmidtstraße 24 zeigt derzeit eine kleine Auswahl seiner Bilder im „Schaufenster“ neben dem Eingang. Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen wurden aus mehreren Hundert ausgewählt, die zwischen 1985 und 1995 entstanden. Diese „Fotografien der Wendezeit“ sind ungewöhnliche Dokumente. Nicht die Mauer und ihre Zerstörung...

  • Rummelsburg
  • 29.04.19
  • 52× gelesen
Kultur

Wissenschaft zum Weltuntergang

Am 18. und 19. Mai steht der Rummelsburger Hafen im Zeichen des Weltuntergangs. Das Wissenschaftsfestival „Children of Doom“ beschäftigt sich mit drängenden Fragen der Zeit und bietet seinen Gästen eine spannende Mischung aus Vorträgen zu Themen wie Klimawandel, künstlicher Intelligenz oder Robotik. Dazu gibt es praxisorientierte Workshop-Stationen, dort vermitteln Survival-Experten grundlegende Techniken zum Überleben nach der Apokalypse. Die Veranstaltung findet direkt am Ufer des...

  • Rummelsburg
  • 28.04.19
  • 118× gelesen
Wirtschaft

Weitlingstraße ohne Postbank

Die Postbankfiliale in der Weitlingstraße schließt. Den dort angebotenen Post- und Paketservice überträgt das Geldinstitut auf eine neue Partnerfiliale der Deutschen Post im Rummelsburger Kiez. Die Filiale in der Weitlingstraße 36 öffnet zum letzten Mal am Mittwoch, 15. Mai. Für ihre Bankkunden bedeute dies zwar einen Wechsel von Standort und Ansprechpartnern, die Dienstleistungen der Post könnten sie aber weiter in Anspruch nehmen, heißt es von der Postbank. Parallel eröffne eine...

  • Rummelsburg
  • 26.04.19
  • 212× gelesen
Bauen

Jährliche Tradition
Osterspaziergang am Rummelsburger See

Die Interessengemeinschaft „Eigentümer in der Rummelsburger Bucht" hält an ihrer Tradition fest und lädt am Ostersonntag, 21. April, zum 21. Osterspaziergang rund um den Rummelsburger See ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Medaillonplatz (Alice-und-Hella-Hirsch-Ring). Bei der Fußtour am Ufer gibt es viele Informationen über aktuelle Entwicklungen, Ziele und Vorhaben in der Bucht. Mit von der Partie sind unter anderem IG-Sprecher Ottfried Franke und die Projektdirektorin der Coral World Berlin...

  • Rummelsburg
  • 17.04.19
  • 165× gelesen
Wirtschaft

Lichtenberger Produkte gesucht

Rummelsburg. Für eine neue Ausstellung sucht das Museum Lichtenberg Produkte, die zwischen 1890 und 1990 in Lichtenberg hergestellt wurden: vom Eierschneider bis zum Hundekuchen, von Industriekohle über Kleidung bis zur Fahrzeugbremse – gerne originalverpackt. Das Museum in der Türrschmidtstraße möchte in seiner künftigen Dauerausstellung den Industriestandort würdigen. Interessiert sind die Macher auch an der Geschichte hinter den Objekten: Seit wann sind sie im Besitz? Wofür wurde das Objekt...

  • Rummelsburg
  • 15.04.19
  • 49× gelesen
Kultur

So vielfältig ist der Kiez

Rummelsburg. Das Weitlingkiez Kollektiv lädt Freizeit-Fotografinnen und Fotografen ein, die Vielfältigkeit des Lichtenberger Kiezes zu dokumentieren und sich mit den Aufnahmen am Weitlingkiez Fotofestival zu beteiligen. Eine Jury wählt die zehn besten Bilder aus, die am 15. Juni beim Fest „Wir im Kiez“ auf dem Münsterlandplatz ausgestellt werden. Danach soll die Ausstellung an weiteren öffentlichen Orten zu sehen sein. Bis zum 30. April können die Fotos im Format 2:3 (3500 px) per We Transfer...

  • Rummelsburg
  • 06.04.19
  • 45× gelesen
Bauen
Wohnen am Wasser ist begehrt in der Hauptstadt. Für die Rummelsburger Bucht hat das zu einer Debatte um den Bebauungsplan geführt.
4 Bilder

„Bebauungsplan Ostkreuz ist ein Relikt“
Rückabwicklung der Grundstücksverkäufe an der Rummelsburger Bucht?

Alternativen, sogar Kompromissvorschläge zu den Plänen für die Rummelsburger Bucht enthält eine Machbarkeitsstudie, die ein Initiativen-Netzwerk vom Ostkreuz jetzt vorgelegt hat. Tenor: Mehr Wohnen, weniger Wasserhaus, keine Privatisierung von Grundstücken. Ob die Ideen Berücksichtigung finden, ist aber fraglich. Das Bezirksamt Lichtenberg hat unterdessen ein Faktenpapier veröffentlicht. Darin warnt es vor den Folgen, sollte der aktuelle Bebauungsplanentwurf scheitern. Den Plan mit dem...

  • Rummelsburg
  • 28.03.19
  • 971× gelesen
  •  1
Kultur

Freundeskreis für BLO-Ateliers

Rummelsburg. Am 13. März hat sich in Lichtenberg der Freundeskreis BLO-Ateliers gegründet. Der Zusammenschluss von Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Politik will in Zukunft die Arbeit der Ateliers am S-Bahnhof Nöldnerplatz unterstützen, fördern und bekannter machen. Hintergrund ist das Auslaufen des Vertrages für die Nutzung der BLO-Ateliers. Der Vermieter, die Grundstücksverwaltung der Deutschen Bahn, hat den Vertrag bereits einmal verlängert, will das Areal nun aber wieder für sich...

  • Rummelsburg
  • 20.03.19
  • 26× gelesen
Leute
Werkstatt und Ideenschmiede. Christopher Bauder ist als Lichtkünstler weltweit bekannt.
3 Bilder

Ideenschmiede für Lichtspektakel
Christopher Bauder und sein Designstudio „WHITEvoid“ in Rummelsburg

Ob Nordlicht am Polarkreis oder Lasershow beim Rockkonzert, ob natürlich entstanden oder auf künstlichem Weg: Wenig fasziniert die Menschen so sehr, wie bewegtes buntes Licht. Das ging auch Christopher Bauder schon als Kind so. Heute zählt der Wahlberliner zu den bedeutendsten Lichtkünstlern weltweit, seine Firma hat ihren Sitz in Rummelsburg. Im zweiten Anlauf hat alles gepasst. Als die Berliner Universität der Künste (UdK) um die Jahrtausendwende begann, eine akademische Ausbildung im...

  • Rummelsburg
  • 17.02.19
  • 167× gelesen
  •  1
Kultur

Ohrenbär in Alter Schmiede

Rummelsburg. Der Ohrenbär des Senders rbb ist am Sonntag, 3. März, mit Radiogeschichten zu Gast in der Alten Schmiede, Spittastraße 40. Von 10 bis 11 Uhr liest Schauspielerin Antje von der Ahe aus „Zum Blocksberg im April“ von Annette Herzog über zwei Hexenschwestern. Während sich Pumpernickel wie wild auf die Walpurgisnacht freut, sind Zuckerguss die Hexenfeste auf dem Blocksberg viel zu laut. Da hilft nur eins: Sie schickt ihre Schwester so richtig in den April. Begleitet wird die Lesung von...

  • Rummelsburg
  • 16.02.19
  • 30× gelesen
Blaulicht
Am Freibeuter war es zuletzt nicht idyllisch.

Streit am Freibeuter eskalierte
Großeinsatz in der Rummelsburger Bucht

Die Beschreibung im Polizeibericht las sich streckenweise wie das Drehbuch für einen schlechten Film. Aber es war alles Realität. Am späten Abend des 12. Februar ist am Bootssteg des besetzten Schiffs „Freibeuter“ ein 45-jähriger Mann von einem nach eigenen Angaben flüchtig Bekannten mit einer Schusswaffe bedroht worden. Der Verdächtige verließ danach den Anleger. Die Freibeuter-Besetzer riefen nach diesem Vorfall die Polizei. Während die alarmierten Beamten vor Ort den Sachverhalt...

  • Friedrichshain
  • 14.02.19
  • 334× gelesen
Bildung
Zum Tag der offenen Tür lädt am Wochenende das Oberstufenzentrum Max-Taut-Schule

Oberstufenzentrum informiert über Bildungspalette
Offene Türen in Max-Taut-Schule

Die Max-Taut-Schule am Nöldnerplatz bereitet Schüler und Auszubildende in den Bereichen Umwelt, Technik und Gebäude auf den Beruf oder ein Studium vor. Am 16. Februar können sich Interessierte bei einem Tag der offenen Tür ein genaues Bild über das Bildungsangebot machen. Von der Berufsbildungsreife über den Mittleren Schulabschluss (MSA) bis zum Abitur: Alle schulischen Abschlüsse können junge Leute in der Max-Taut Schule erwerben. Das Bildungsangebot richtet sich insbesondere an...

  • Rummelsburg
  • 07.02.19
  • 56× gelesen
Kultur
An den ehemaligen Anwohner Heinrich Zille erinnern Wandbilder in der Fischerstaße - die neue Kunstgestaltung des Nöldnerplatzes soll den historischen Hintergrund berücksichtigen.
3 Bilder

Bezirksamt ruft zu Wettbewerb auf
Moderne Kunst für den Nöldnerplatz

Das Bezirksamt Lichtenberg hat einen Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung des Nöldnerplatzes ausgelobt. Einzelne Kreative, aber auch Gruppen sind eingeladen, sich für die Teilnahme zu bewerben. Alle anderen dürfen gespannt sein. Dem eigentlichen Wettstreit ist ein Bewerbungsverfahren vorgeschaltet, das dazu dient, bis zu acht Kandidaten auszuwählen, die anschließend am nicht offenen, anonymen Kontest teilnehmen. Zunächst können sich interessierte Künstler mit ihren Referenzen bis zum 22....

  • Rummelsburg
  • 06.02.19
  • 166× gelesen
Politik

Erinnern für die Zukunft
Lichtinstallation zum Holocaust-Gedenktag

Mit einer Lichtinstallation erinnert der Bezirk am Sonntag, 27. Januar, an jüdische Menschen, die von den von den Nationalsozialisten aus Lichtenberg vertrieben, verschleppt und ermordet wurden. Ort des Gedenkens ist das Museum im Stadthaus in der Türrschmidtstraße 24. „Erinnern für die Zukunft“ heißt die Aktion, die Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) um 18 Uhr eröffnet. Seit dem Jahr 2007 gedenkt das Museum Lichtenberg in dieser Form der Opfer des Nationalsozialismus. Bis zum Morgen...

  • Rummelsburg
  • 22.01.19
  • 21× gelesen
Politik

Büro beschmiert und beschädigt

Rummelsburg. Der Disput um die Zukunft der Rummelsburger Bucht scheint unschöne Ausmaße anzunehmen: In der Nacht vom 9. zum 10. Januar wurde das Büro der „UrbanPR – Spezial-Agentur für Öffentlichkeitsarbeit in der Stadtentwicklung, Projekt- und Standortmarketing“ in der Rummelsburger Bucht zur Zielscheibe offener Aggression. Unbekannte beschmierten die Fassade des Büros mit Farbe und schlugen mehrere Scheiben ein. Personen wurden nicht verletzt, teilte die Polizei mit, es seien aber Plakate...

  • Rummelsburg
  • 15.01.19
  • 46× gelesen
Kultur
Ein Bild, das auch in der Ausstellung zu sehen ist: Spuren der am 12. März 1919 beendeten Kämpfe an der Kreuzung Frankfurter Allee/ Möllendorffstraße.

Schießbefehl für Lichtenberg
Ausstellung über Novemberrevolution ab Januar zeigt den Bezirk im Kampf

„Schießbefehl für Lichtenberg – Das gewaltsame Ende der Revolution 1918/19 in Berlin“ heißt die nächste Ausstellung im Museum Lichtenberg in der Türrschmidtstraße. Die Schau eröffnet am 19. Januar um 16 Uhr. Fotos, Zeitungs- und Tondokumente sowie Zeitzeugenberichte illustrieren das Geschehen im März 1919. Infotexte liefern Hintergrundwissen darüber, wie brutal in Lichtenberg die Revolution niedergeschlagen wurde: Das militärische Vorgehen forderte damals mehr als 1000 Opfer. Heute sind...

  • Rummelsburg
  • 06.01.19
  • 134× gelesen
Kultur

Ausstellung bei oskar

Rummelsburg. „Öl und Holz“ heißt die neue Ausstellung in der oskar Freiwilligenagentur in der Weitlingstraße 89. Der aus Hamburg stammende Künstler Nicolaus Weiner präsentiert seine Arbeiten in unterschiedlichen Kunstgattungen, zu sehen ist die Schau bis zum 1. Februar, Infos gibt es unter 74 68 58 740. bm

  • Rummelsburg
  • 29.11.18
  • 11× gelesen
Bauen
Am 18. Oktober demonstrierten mehrere Hundert Menschen gegen den Bebauungsplan Ostkreuz.
5 Bilder

Demo gegen Ostkreuz-Pläne
Aktionsbündnis kritisiert Wasserpark und andere Vorhaben in der Rummelsburger Bucht

Mehrere Bezirksverordnete schafften es nicht pünktlich zu ihrer jüngsten Sitzung am 18. Oktober. Grund war eine Demonstration, die den Verkehr in den Straßen rund um die Max-Taut-Aula am Nöldnerplatz für Stunden nahezu lahm legte. Der Protest richtete sich gegen ein Vorhaben, das an diesem Tag gar nicht zur Debatte stand: die Bebauung am Ostkreuz. Die Veranstalter sprachen von 1.700 Teilnehmern, mehrere Hundert waren es bestimmt, die am Nachmittag des 18. Oktober im Tross vom Markgrafendamm...

  • Rummelsburg
  • 25.10.18
  • 184× gelesen
Soziales

Fotos von Alltagshelden

Rummelsburg. „Heldinnen und Helden des Alltags“ heißt eine Ausstellung des Sternenfischer Freiwilligenzentrums, die jetzt in den Räumen der Oskar Freiwilligenagentur zu sehen ist. Die Wanderausstellung entstand zum 10-jährigen Jubiläum des Zentrums und kann bis zum Freitag, 9. November, besucht werden. Sie zeigt eine Fotoserie von Juli Halsinger mit Aufnahmen von Menschen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise ehrenamtlich engagieren. Die Oskar Freiwilligenagentur hat ihren Sitz in der...

  • Rummelsburg
  • 18.10.18
  • 24× gelesen
Kultur

Mitmachen beim Kiezkalender
Neue Ideen gesucht für vorweihnachtliche Aktionen

Erst klingelt ein Glöckchen, dann passiert etwas Unterhaltsames, Schönes, Lustiges: Seit acht Jahren gibt es im Kiez um den Nöldnerplatz einen lebendigen Adventskalender – für die diesjährige Version suchen die Veranstalter noch neue Mitstreiter. Vom 1. bis zum 24. Dezember läutet täglich um 17 Uhr vor einer Haustür, auf einem Balkon oder an einem Fenster im Rummelsburger Kiez ein Glöckchen. Was dann genau passiert, entscheidet sich hinter der Tür. Mal gibt es ein Mini-Theaterstück, mal...

  • Rummelsburg
  • 17.10.18
  • 48× gelesen
Politik

Gemeinsam gedenken
Ehrung für Antifaschisten, die vor 75 Jahren ermordet wurden

Das Bezirksamt und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes Lichtenberg (VVN-BdA) erinnern am Sonnabend, 29. September, um 13 Uhr gemeinsam an Lichtenberger Antifaschisten, die vor 75 Jahren ermordet wurden. Ort der Ehrung ist die Gedenkstele für Käthe und Felix Tucholla vor ihrem ehemaligen Wohnhaus in der Kaskelstraße 41. Zwischen dem 7. und 12. September 1943 wurden in den sogenannten „Plötzenseer Blutnächten“ mehr als 250 Häftlinge ermordet, unter ihnen Felix Tucholla und Kurt...

  • Rummelsburg
  • 26.09.18
  • 60× gelesen
Kultur

Wissen über Rummelsburg

Rummelsburg. Wer sich für die Geschichte von Rummelburg interessiert, ist zu einer Führung durch den Kiez am Sonnabend, 29. September, ab 10.30 Uhr eingeladen. Experte Günter Toepfer berichtet Wissenswertes über die Gründung von Rummelsburg, über Bolle und Zille, den Schrotkugelturm, die Erlöserkirche und andere bedeutende Bauten. Dauer: circa eineinhalb Stunden. Wer mitspazieren möchte, wird um Anmeldung gebeten unter ¿509 81 13 gebeten und erfährt dann den Treffpunkt. Die Tour endet am...

  • Rummelsburg
  • 21.09.18
  • 44× gelesen
Blaulicht

Schwarzfahrerin ausgerastet

Rummelsburg. Eine Schwarzfahrerin ist am Morgen des 3. August bei einer Ticket-Kontrolle ausgerastet und hat dabei vier Kontrolleure verletzt. Gegen 8.30 Uhr kontrollierten Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma die Fahrscheine der Reisenden in einer S-Bahn, darunter auch eine 23-jährige Deutsche. Die Berlinerin weigerte sich aber, ihr Ticket vorzuzeigen und wurde daraufhin am S-Bahnhof Nöldnerplatz aus dem Zug gebeten. Da die 23-Jährige den Kontrolleuren auch ihren Personalausweis nicht...

  • Rummelsburg
  • 08.08.18
  • 106× gelesen
Kultur

Lange Nacht auch in Lichtenberg

Rummelsburg. Zur 38. Langen Nacht der Museen in Berlin am Sonnabend, 25. August, öffnen stadtweit mehr als 80 Einrichtungen ihre Türen bis weit über die üblichen Öffnungszeiten hinaus. Auch das Museum Lichtenberg in der Türrschmidtstraße 24 ist mit von der Partie und lädt von 18 bis 24 Uhr zum abendlichen Besuch ein. Die aktuellen Ausstellung sind zu besichtigen, außerdem zeigt das Kalliope-Team ab 18 Uhr sein Programm „Hans Fallada und sein Lämmchen Anna: Vom Licht und Schatten einer großen...

  • Rummelsburg
  • 04.08.18
  • 37× gelesen
Politik

Sicher über die Fahrbahn

Rummelsburg. Das Bezirksamt soll prüfen, wie die Verkehrssicherheit an der Ecke Schulze-Boysen-, Buchberger Straße und Hauffstraße erhöht werden kann. Auf diesen Antrag der Bündnisgrünen einigten sich die Bezirksverordneten per Konsens in der Tagung vor der Sommerpause, die AfD enthielt sich. Den Grünen geht es dabei vor allem um die Sicherheit von Fußgängern und Radlern rund um die Verkehrsinsel. Für Kinder aus der Viktoriastadt, die an der Kreuzung über die Fahrbahn müssen, um zur...

  • Rummelsburg
  • 27.07.18
  • 25× gelesen
Bauen
Für ein landeseigenes Grundstück an der Türrschmidtstraße suchen Bezirk und Senat ein überzeugendes Nutzungskonzept.
4 Bilder

Überzeugendes Konzept gesucht
Bezirk sucht Vorzeigeprojekt für Baugrundstück in Türrschmidtstraße

Für ein landeseigenes Grundstück im Kaskelkiez sucht das Bezirksamt ein gutes Zukunftskonzept. Bis Ende August sind Ideen willkommen. Gemeinsam mit der Berliner Immobilienmanagement GmbH, kurz BIM, ruft das Bezirksamt Lichtenberg dazu auf, Konzepte für die Entwicklung der landeseigenen Fläche in der Türrschmidtstraße 32 und 32A zu entwickeln. Das Baugrundstück liegt relativ nah an der Bahntrasse, mitten im beliebten Kaskelkiez, und misst zirka 706 Quadratmeter. Erwünscht ist ein Konzept für...

  • Rummelsburg
  • 05.07.18
  • 490× gelesen
Kultur

Orgelsommer startet wieder

Rummelsburg. Der Orgelsommer in der Erlöserkirche hat seit Jahrzehnten Tradition und bereichert auch in diesem Juli und August den Lichtenberger Veranstaltungskalender. Die Schuke-Orgel aus dem Jahre 1940 bietet ein breites Klangspektrum und eignet sich bestens für die Interpretation von Werken unterschiedlicher Stilrichtungen. Los geht's am Donnerstag, 12. Juli, um 20 Uhr. Tobias Berndt präsentiert Werke von Bach, Mendelssohn und Gigout. Die Konzerte dauern jeweils knapp eine Stunde. Der...

  • Rummelsburg
  • 04.07.18
  • 68× gelesen
Blaulicht

Schlägerei am S-Bahnhof

Rummelsburg. Beamte der Bundespolizei mussten am frühen Morgen des 1. Juli eine Schlägerei am S-Bahnhof Nöldnerplatz beenden. Dort waren gegen 3 Uhr zwei Gruppen junger Afghaner zunächst in Streit geraten. Dann schlugen sechs Männer im Alter zwischen 16 und 35 Jahren gemeinschaftlich mit Fäusten und Gürteln auf die anderen fünf Männer im Alter zwischen 18 und 21 Jahren ein. Außerdem warfen die Angreifer mit Schottersteinen, dann flüchteten sie. Alarmierte Bundespolizisten nahmen alle sechs noch...

  • Rummelsburg
  • 03.07.18
  • 158× gelesen
Politik

Anwohner wurden informiert
Milieuschutz im Weitlingkiez

Über die Ergebnisse des Milieuschutzgutachtens für den Weitlingkiez haben das Planungsbüro Topos und die Lichtenberger Stadträtin für Stadtentwicklung Birgit Monteiro (SPD) jetzt im Rahmen einer Einwohnerversammlung informiert. Sigmar Gude vom Topos-Büro sprach über einzelne Untersuchungsergebnisse – etwa die Tatsache, dass der Mietspiegel im Quartier über dem Berliner Durchschnitt liegt; dass Neumieter erheblich mehr zahlen als ihre Vorgänger und die Ausstattung ihrer Wohnungen besser ist....

  • Rummelsburg
  • 29.06.18
  • 99× gelesen
Kultur
Das Gelände der BLO-Ateliers ist immer einen Besuch wert - am Wochenende erst recht: Dann steigt dort das "Stadtlichter"-Filmfestival.
3 Bilder

Stadtlichter leuchten wieder
Filmfestival auf dem Gelände der BLO-Ateliers

Wer etwas mehr über die Lichtenberger Partnerbezirke erfahren möchte, muss nicht extra nach Hanoi, Maputo oder Warschau fahren. Es genügt ein Ausflug aufs Gelände der BLO-Ateliers am Nöldnerplatz. Dort steigt am Wochenende das Filmfestival „Stadtlichter“. Kurzfilme und lange Produktionen, lustige und ernste Streifen, Filme für Kinder und Dokus für Erwachsene zeigen die „Stadtlichter“ am Wochenende, 30. Juni und 1. Juli, jeweils ab 14.30 Uhr auf dem Gelände der BLO-Ateliers in der...

  • Rummelsburg
  • 26.06.18
  • 86× gelesen
Politik

Reden, streiten, lernen
Bürgermeister lädt zum Auftakt einer neuen Talkreihe ein

„Aus LiBe: Michael Grunst“ heißt ein neues Talkformat, zu dem der Lichtenberger Bürgermeister in Zukunft vier Mal im Jahr einladen will. Für die Auftaktveranstaltung hat sich der Rathaus-Chef die BLO-Ateliers ausgesucht. Die Lichtenberger Kieze ziehen immer mehr Familien und Unternehmen an, auch Künstler und Kreative scheinen sich hier wohl zu fühlen. Der erste Talk der Reihe „Aus LiBe“ soll eine kritische Liebeserklärung an den Bezirk werden: Michael Grunst (Die Linke) will mit seinen...

  • Rummelsburg
  • 25.06.18
  • 110× gelesen
Verkehr

FDP kritisiert BVV-Beschluss

Rummelsburg. Die FDP Lichtenberg kritisiert den Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) – die Freien Demokraten sind darin nicht vertreten – das Tempo-Limit von 30 Km/h in der Hauptstraße auszuweiten. Wie berichtet hatte die BVV dafür votiert, die Geschwindigkeitsbegrenzung zwischen Emma-Ihrer-Straße/Schlichtallee und Hildegard-Marcusson-Straße ganztägig anzuordnen. „Die dauerhafte Einführung einer 30er-Zone auf einer zweispurigen Straße ist völlig unverhältnismäßig und zeugt von...

  • Rummelsburg
  • 22.06.18
  • 62× gelesen
Bauen

Neue Schule wird gebaut

Rummelsburg. Der Weg für eine neue Grundschule in Lichtenberg ist frei: Auf Vorlage der Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Sandra Scheeres (SPD), hat der Senat Ende Mai zur Kenntnis genommen, dass die Schule an der Hauptstraße 9 gebaut wird. Die Pläne auf der Grundlage einer Machbarkeitsstudie und langwieriger Abstimmungen zwischen Senat und Bezirk sehen eine dreizügige Grundschule mit Sporthalle vor. Mit der Entscheidung ist nun die seit mehreren Jahren offene Standortfrage geklärt....

  • Rummelsburg
  • 07.06.18
  • 146× gelesen
Verkehr

Tempo 30 für die Hauptstraße

Rummelsburg. Das Bezirksamt soll sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einsetzen, dass in der Hauptstraße zwischen Emma-Ihrer-Straße/Schlichtallee und Hildegard-Marcusson-Straße künftig ganztägig Tempo 30 gilt. Auf diesen Antrag der Linksfraktion einigten sich die Bezirksverordneten in ihrer jüngsten Sitzung. Im Antrag heißt es außerdem, regelmäßige Kontrollen sollten sicherstellen, dass Tempo 30 auch eingehalten wird. In der Begründung führen die Linken an, dass beidseitig der...

  • Rummelsburg
  • 07.06.18
  • 64× gelesen
Soziales
Die Rummelsburger Bucht ist ein besonders schönes Fleckchen Hauptstadt: Unrat und Plastikabfälle am Ufer sind im Sommer keine Seltenheit.
4 Bilder

Anpacken in der Bucht
Verein „Non-Water Sanitation“ beteiligt sich an stadtweiten Aktionstagen

Seit 2011 ruft der Verein „wirBerlin“ einmal im Jahr zu den Aktionstagen „Berlin Machen“ auf – mit dem Ziel, die Hauptstadt zu verschönern. Inzwischen haben sich rund 50 000 kleine und große Leute in mehr als 1500 einzelnen Aktionen beteiligt. In diesem Jahr hat die Initiative das zweite Juniwochenende für den Stadtputz gewählt. Auch in Lichtenberg gibt es Gelegenheit mit anzupacken. „Anpacken für Dein Berlin!“ lautet das Motto, unter dem am 8. und 9. Juni alle Berliner aufgerufen sind, sich...

  • Rummelsburg
  • 03.06.18
  • 154× gelesen
WirtschaftAnzeige

REWE Start-up Award: „Selo Green Coffee“ überzeugt als innovativstes Produkt

Das Ziel ist es, den internationalen Kaffeehandel zu revolutionieren. Auf diesem Weg hat das Berliner Jungunternehmen „Selo“ nun einen wichtigen Erfolg erzielt und am 17. Mai den „REWE Start-up Award“ in Köln gewonnen. Zur Auszeichnung gehört die Aufnahme von „Selo Green Coffee“ ins Sortiment der mehr als 3.000 REWE-Märkte sowie des REWE Lieferservices. Außerdem wird REWE durch Marketingmaßnahmen Selo dabei helfen, deren Produkte bundesweit bekannter zu machen. Bei der Veranstaltung im Kölner...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 349× gelesen
Wirtschaft
Entdecke deinen Kiez - werde Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Unser Portal in neuem Gewand
Aus Leserreportern werden Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Leserreporter haben auf berliner-woche.de schon immer ihren Kiez erkundet, Neues entdeckt und ihren Nachbarn Überraschendes berichtet. Folgerichtig werden unsere angemeldeten Leserreporter jetzt zu Kiez-Entdeckern. Sie können weiterhin Beiträge schreiben, Veranstaltungstermine einstellen und Schnappschüsse machen. Als Kiez-Entdecker wollen Sie sicher auch Ihre Artikel und Bilder von mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones auf berliner-woche.de hochladen. Diese Möglichkeit bietet ab...

  • Kreuzberg
  • 22.05.18
  • 738× gelesen
Bauen

Durchgehender Regenschutz?

Karlshorst. Das Bezirksamt soll sich bei der Deutschen Bahn einsetzen, dass der S-Bahnsteig in Karlshorst im Zuge der aktuellen Bauarbeiten ein durchgehendes Dach bekommt. Den Auftrag erhielt es von den Fraktionen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) per Konsens, die Initiative ging von der CDU aus. Die Überdachung des Bahnsteigs sollte mit der geplanten Einhausung des Aufgangs in der Stolzenfelsstraße zusammengeführt werden, heißt es im Antrag.

  • Karlshorst
  • 22.05.18
  • 70× gelesen
Soziales

Neuigkeiten im Newsletter

Lichtenberg. Die Lichtenberger Seniorenvertretung gibt in regelmäßigem Turnus einen Newsletter heraus, der über aktuelle Themen berichtet, mit denen sich die Interessenvertretung für Menschen im Alter 60plus beschäftigt. Auch andere für Senioren interessante Artikel stehen in dem Blatt, das in den Freizeitstätten zu haben ist.

  • Lichtenberg
  • 22.05.18
  • 24× gelesen
Wirtschaft

Fahrzeuge unter dem Hammer

Lichtenberg. Die nächste Versteigerung von Fahrzeugen ohne gültige Kennzeichen findet am Freitag, 1. Juni, um 13.30 Uhr an der Fröbelstraße 17, Haus 7, statt. Die Liste aller Fahrzeuge, die unter den Hammer kommen, steht unter http://bit.ly/HR1nze. Gezahlt werden kann bar in Euro sowie mit Kreditkarte. Das Mindestangebot für die Autos liegt jeweils bei 100 Euro. bm

  • Lichtenberg
  • 22.05.18
  • 345× gelesen
Kultur

Lichtenberg und die Fête

Lichtenberg. Seit über 20 Jahren hat die Fête de la Musique, die ursprünglich aus Frankreich stammt, auch in Berlin Tradition. Doch in diesem Jahr ist beim Gratis-Musikspektakel für alle am längsten Tag des Jahres alles ein bisschen anders. Zum ersten Mal steht ein Bezirk im Mittelpunkt und es ist Lichtenberg. Deshalb eröffnen Kultursenator Klaus Lederer und Bürgermeister Michael Grunst (beide Die Linke) das Straßenmusikfest offiziell bereits am Mittwoch, 20. Juni, um 18 Uhr im Theater an der...

  • Lichtenberg
  • 22.05.18
  • 84× gelesen
Soziales

Berichte der Fürsprecher

Lichtenberg. Die Jahresberichte für 2017 der vier Lichtenberger Patientenfürsprecher sind veröffentlicht und ab sofort im Internet einsehbar auf asurl.de/13vo. Die Patientenfürsprecher werden für die Dauer der laufenden Legislaturperiode von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) für jedes Krankenhaus im Bezirk gewählt. Sie setzen sich für die Interessen der Patienten in den Kliniken ein und unterliegen der Schweigepflicht. In Lichtenberg sind vier Fürsprecher tätig: Zwei im Sana Klinikum...

  • Lichtenberg
  • 22.05.18
  • 112× gelesen