Litfaßsäulen zum Gedenken

Rummelsburg.Am 18. April, 11 Uhr, lädt Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) zur Einweihung von drei Litfaßsäulen an der verlängerten Friedrich-Jacobs-Promenade am Rummelsburger Ufer ein. Mehr als 200 solcher Litfaßsäulen werden in der ganzen Stadt im Rahmen des Berliner Themenjahres "Zerstörte Vielfalt" aufgestellt. Damit soll der Künstler, Schriftsteller, Komponisten und Theaterleute gedacht werden, die in der Zeit des Nationalsozialismus das kulturelle Leben in Berlin geprägt hatten und der Ausgrenzung durch die Nationalsozialisten zum Opfer gefallen sind.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.