Region im Aufbruch: Mekong-Ländertag in der VHS

Wann? 06.09.2015 11:00 Uhr bis 06.09.2015 19:00 Uhr

Wo? Albert-Einstein-Volkshochschule Schöneberg, Barbarossapl. 5, 10781 Berlin DE
Berlin: Albert-Einstein-Volkshochschule Schöneberg |

Schöneberg. Wer sich für China, Kambodscha, Laos, Myanmar, Thailand oder Vietnam interessiert, hat beim Mekong-Ländertag in der Albert-Einstein-Volkshochschule Gelegenheit, diese fernen Länder näher kennenzulernen.

Eröffnet wird die Veranstaltung am 6. September 11 Uhr von Bildungsstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) und Volkshochschuldirektorin Gudrun Landau. Die Deutsch-Laotische Gesellschaft, die Deutsch-Vietnamesische Gesellschaft, die Deutsch-Thailändische Gesellschaft und die Studiengemeinschaft Kambodschanische Kultur präsentieren unter dem Motto „Mekong Länder im Aufbruch“ Videoshows, Powerpoint-Präsentationen, Fachreferate, Podiumsgespräche und Sprachkurse, in denen Wissenschaftler, Journalisten, Entwicklungshelfer und andere Akteure über Geschichte und Gegenwart, Land und Leute, Wirtschaft, Kunst und Kultur, Wissenschaft, über Reisemöglichkeiten, über Sitten und Bräuche sowie über die Beziehungen zwischen Deutschland und den Ländern Südostasiens Auskunft geben.

Daneben werden bis 19 Uhr auch Musik-, Sport- und Tanzdarbietungen sowie Spezialitäten der asiatischen Küche geboten.

Im Rahmen des Mekong-Ländertags in der VHS, Barbarossaplatz 5, wird zudem die Fotoausstellung „Region im Umbruch“ von Michael Gebur und Ulrich Meyer eröffnet. Sie ist bis zum 25. September montags bis freitags von 8 bis 21 Uhr und sonnabends und sonntags von 10 bis 14 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. KEN

Informationen unter www.mekong-laendertag.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.