Ausstellung zum 100-jährigen Jubiläum des Rathauses Schöneberg

Schöneberg. Ab 1. November wird eine Ausstellung im Rathaus Schöneberg Geschichte und Alltag der ältesten Bewohner des Bezirks thematisieren.

Fast 120 Menschen in Tempelhof-Schöneberg sind genauso alt oder gar älter als das Rathaus Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz. Aus Anlass des 100. Geburtstags des geschichtsträchtigen Baus wird die Stadträtin für Gesundheit, Soziales und Stadtentwicklung Sibyll Klotz (Bündnis 90/Grüne) am Freitag eine Ausstellung unter dem Titel "100 Jahre Rathaus Schöneberg: Hochzeit, Schwarzmarkt und Randale - Hundertjährige erzählen" eröffnen. Dabei werden acht Frauen und zwei Männer in Form von Fotos und Interviews vorgestellt. Die meisten von ihnen haben auch einen persönlichen Bezug zum Rathaus, einer der Interviewten hat hier beispielsweise vor 72 Jahren geheiratet. Die Ausstellungseröffnung beginnt um 15 Uhr im Goldenen Saal.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.