Nachrichten - Schöneberg

Bauen
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (Mitte) lässt sich gemeinsam mit Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler von GeWoSüd-Vorstandschef Norbert Reinelt (links) durch den Lindenhof führen.
8 Bilder

Ein Abbild der letzten 100 Jahre
Genossenschaftliches Wohnen Berlin-Süd und „Lindenhof“ feiern Jubiläum

Es gibt sie: die an ein schmuckes Dorf auf dem Lande erinnernde Idylle in der Großstadt. Sie liegt am südlichsten Zipfel Schönebergs: der Lindenhof. Die Siedlung ist die älteste und größte der Genossenschaftliches Wohnen Berlin-Süd eG (GeWoSüd). In diesem Jahr feiern Lindenhof und Genossenschaft 100-jähriges Bestehen. Am 17. Mai war Auftakt für die Feierlichkeiten. Der Regierende Bürgermeister ließ sich auf einem Rundgang vom Vorstandsvorsitzenden Norbert Reinelt die Siedlung zeigen. In...

  • Schöneberg
  • 21.05.19
  • 4× gelesen
Politik
Unter Beschuss geraten: Stadträtin Christiane Heiß, hier bei der Eröffnung eines Spielplatzes im vergangenen Frühjahr.

Nur Pleiten, Pech und Pannen?
SPD kritisiert Verkehrspolitik der grünen Stadträtin Christiane Heiß

Eine Große Anfrage zur „Mobilität der Zukunft in Tempelhof-Schöneberg“ hat die SPD-Fraktion in der BVV zum Anlass genommen, um Verkehrsstadträtin Christiane Heiß (Grüne), ihre fachliche Qualifikation und ihre Amtsführung scharf zu kritisieren. Als „Pleiten, Pech und Pannen“ fasste der sozialdemokratische Verordnete Lars Rauchfuß Heiß' erste zweieinhalb Jahre im Amt zusammen. „Es geht im Bezirk an keiner Stelle in der Verkehrspolitik voran“, so Rauchfuß. Weder beim Bau von Radwegen – 350...

  • Schöneberg
  • 21.05.19
  • 69× gelesen
Verkehr

Deckel drauf
Antrag zu Überbauung und Rückbau von Teilen der Stadtautobahn beschlossen

Der Verkehrsexperte der CDU in der Bezirksverordnetenversammlung, Ralf Olschewski, kann sich nur wundern. Noch vor zwei Monaten habe die SPD einen CDU-Antrag abgelehnt, der eine Überbauung der Stadtautobahn westlich des Innsbrucker Platzes bis zur Ausfahrt Wexstraße, an der Anschlussstelle Sachsendamm und der im Trog geführten Strecke zwischen dem Kreuz Schöneberg („Kleeblatt Schöneberg“) und der Anschlusstelle Alboinstraße anregt. Und nun kämen SPD und Grüne mit einem ganz ähnlichen...

  • Schöneberg
  • 20.05.19
  • 61× gelesen
Umwelt

Grünanlagen werden geputzt

Schöneberg. Die Vereine „Quartier Bayerischer Platz“ und „Frag doch“ laden als „Kehrenbürger“ alle Nachbarn ein, am 25. Mai von 11 bis 13 Uhr die Grünanlage am Bayerischen Platz sauberzumachen. Die Putzengel werden von der Berliner Stadtreinigung mit einem kostenlosen Kehrpaket unterstützt. Es behinhaltet Mülltüten, Handschuhe, Greifzangen, Besen und Westen, auch für die kleinen Helfer. KEN

  • Schöneberg
  • 18.05.19
  • 4× gelesen
Politik
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, und die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, informierten sich bei der Berliner Woche über die Bedeutung von Anzeigenzeitungen für das bürgerschaftliche Engagement.
11 Bilder

„Ein Forum für das Ehrenamt“
Bundesministerin Julia Klöckner und Gitta Connemann zu Besuch bei der Berliner Woche

Woche für Woche stellen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt engagierte Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen vor. Es geht dabei um Information, Anerkennung und Inspiration für andere, die sich ebenfalls für die Zivilgesellschaft starkmachen wollen. Das hat sich mittlerweile auch in der Bundespolitik herumgesprochen. Und so bekam der Berliner Wochenblatt Verlag (BWV) in der vergangenen Woche Besuch von der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner (CDU),...

  • Kreuzberg
  • 17.05.19
  • 278× gelesen
  •  1
Bildung

Grundschulen geplant

Friedenau. Der Bezirk plant gemeinsam mit der Senatsbildungsverwaltung fünf neue Schulen. In Friedenau soll in der Otzenstraße 16-17 eine dreizügige Grundschule mit 432 Schulplätzen entstehen. Derzeit befindet sich dort eine Filiale der Friedenauer Gemeinschaftsschule. Die Neugründung ist zum Schuljahr 2021/2022 geplant. Die Senatsverwaltung wird dort voraussichtlich 2021 ein sogenanntes Modulares Ergänzungsgebäude errichten, in das die Grundschule einzieht. Das bestehende Gebäude wird...

  • Schöneberg
  • 17.05.19
  • 28× gelesen
Bildung

Wirtschaft studieren

Schöneberg. Wer ein passendes Wirtschaftsstudium sucht, kann sich am 23. Mai beim Tag der offenen Tür an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin von 10 bis 14 Uhr über 25 Bachelor- und Masterstudiengänge informieren. Es gibt Vollzeitprogramme, berufsbegleitende und duale Studiengänge. Ab 10 Uhr öffnet die Infobörse im Foyer am Campus Schöneberg, Badensche Straße 50-51, mit Campustouren und der Vorstellung einzelner Studiengänge. Es gibt Beratung zu Bewerbungsverfahren und zur...

  • Schöneberg
  • 16.05.19
  • 22× gelesen
Soziales

Kampagne „All Gender“

Schöneberg. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie am 17. Mai hat der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Berlin-Brandenburg die Mitmach-Kampagne „All Gender“ gestartet. Die Aufkleber für zu Hause, das Büro oder den Sportverein gibt es in zwei Größen: 21 und 9,5 Zentimeter im Durchmesser. Die kostenlosen Aufkleber können wochentags zwischen 10 und 14 Uhr in der LSVD-Geschäftsstelle, Kleiststraße 35, abgeholt werden. Oder es wird ein mit 1,45 Euro...

  • Schöneberg
  • 16.05.19
  • 33× gelesen
Politik

Forderung nach mehr HIV-Tests

Tempelhof-Schöneberg. Der Ausschuss für Frauen-, Queer- und Inklusionspolitik der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg hat einstimmig beschlossen, beim Senat dafür zu werben, die Tests auf HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten, die im Schöneberger Regenbogenkiez das Informations- und Beratungszentrum Mann-O-Meter anbietet, auszubauen. Mit der von der CDU-Fraktion initiierten Beschlussvorlage reagieren die Verordneten auf einen Besuch von Bundesgesundheitsminister Jens...

  • Schöneberg
  • 16.05.19
  • 65× gelesen
Bauen
Abschnitt des gigantischen Vorlaufrohres.
4 Bilder

In die Röhre geschaut
Neuer Fernwärmetunnel unter Stadtautobahn und S-Bahntrasse fertiggestellt

Gegenüber der Menzelstraße 35 geht es über 42 Sprossen steil hinunter. In zehn Metern Tiefe ist es sehr warm. Ein Gerät gibt in regelmäßigen Abständen einen Piepton von sich. Es ist ausreichend Atemluft vorhanden. Hier unten liegt der neue Fernwärmetunnel der Vattenfall Wärme Berlin AG. Er verbindet die beiden lokalen Fernwärmenetze zwischen den Heizkraftwerken Lichterfelde und Wilmersdorf. Neun solcher lokaler Fernwärmenetze gibt es in Berlin. 2000 Kilometer sind die Leitungen lang....

  • Schöneberg
  • 15.05.19
  • 115× gelesen
Wirtschaft
Die Projektleiterinnen Annabelle Kuhm und Katrin Durst mit stolzen Kursteilnehmern nach der Verleihung der Zertifikate.

Gut gerüstet in die Arbeitswelt 4.0
Erstes „Maker-Lab“ im Schöneberger Norden erfolgreich abgeschlossen

Der Weg in die digitale Zukunft fällt schon vielen schwer, die einen Arbeitsplatz haben. Wer länger arbeitslos ist, fühlt sich aber regelrecht abgehängt. Mit ihrem Workshop „Maker-Lab 4.0“ wollen Katrin Durst und Annabelle Kuhn beim Sozialunternehmen Studio 2B jungen arbeitslosen Berlinern ab 25 einen einfachen Einstieg in die digitale Arbeitswelt bieten. Angelehnt ist der Titel an den Begriff "Arbeiten 4.0". Die Zukunft der Arbeit im Rahmen der Digitalisierung vieler Lebensbereiche wird...

  • Schöneberg
  • 14.05.19
  • 123× gelesen
Verkehr
Euine Mehrheit will die Maaßenstraße so nicht mehr haben. Doch der Umbau verzögert sich weiter.

SPD: ein dickes Ding
Neuerlicher Umbau der Maaßenstraße verzögert sich

Es knirscht in der rot-grünen Zählgemeinschaft in Tempelhof-Schöneberg. Zuletzt sind die entgegengesetzten Positionen in der Frage von Baumfällungen an der Urania bekannt geworden. Auch im Zusammenhang mit der Begegnungszone in der Maaßenstraße gibt es Ärger zwischen SPD und Grünen. Die Sozialdemokraten haben die grüne Verkehrsstadträtin Christiane Heiß als Zielscheibe für ihre Kritik ausgesucht. Worum geht es in der Sache? Die Senatsverkehrsverwaltung hatte die im Oktober 2015...

  • Schöneberg
  • 13.05.19
  • 101× gelesen
  •  1
Kultur

Finissage im tuesday coworking

Schöneberg. Die Ausstellung "Capsules" mit Arbeiten von Birgit Stigter im tuesday coworking, Feurigstraße 51, endet am 24. Mai mit einer Finissage. Beginn ist 18.30 Uhr. Anmeldung – auch sonst zum Besuch der Ausstellung – unter info@tuesdaycoworking.com. „Capsules“ sind zwei Hälften einer Kapsel – Medizin fürs Auge, Spiel mit Symmetrie und Architektur, Schönheit im Auge des Betrachters. Die Kombinationen sind unendlich im Vexierspiel der Zeit. Berlin ist der Ort der Wahl, Heimat und Inspiration...

  • Schöneberg
  • 13.05.19
  • 40× gelesen
Kultur

Musikgruppe und Videofilmer

Friedenau. Die Senioren-Musikgruppe in der Freizeitstätte Stierstraße 20a sucht Mitglieder ab 60 Jahren. Die Treffen zum gemeinsamen Musizieren, zu Gesang, Gitarre und Keyboard finden jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr statt. Zum Repertoire gehören deutsche Schlager und Tanzmusik, aber auch italienische, englische und spanische Lieder. Die Schöneberger Videofilm-Senioren suchen ebenfalls Verstärkung. Sie treffen sich jeden Dienstag 10 bis 13 Uhr im Seniorenclub „Am Mühlenberg“, Am Mühlenberg 12....

  • Schöneberg
  • 13.05.19
  • 25× gelesen
Leute
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (links) überreicht Opfernfan Klas Beyer eine Zeichnung der Maria Callas von Frank Ruenzi. Mit Beyer freut sich BVG-Chefin Sigrid Nikutta.

Der Motor des Café Haberland geht
Urbanis-Chef Klas Beyer in den Ruhestand verabschiedet

Das Café Haberland im U-Bahnhof Bayerischer Platz ist etwas Besonderes: nicht allein ein Kaffeehaus, sondern auch ein Ort, der Besuchern den Zugang zur Geschichte des Bayerischen Viertels eröffnet. Dass dieser Ort entstehen konnte, ist vor allem einem Mann zu verdanken: Klas Beyer. Der Geschäftsführer der Urbanis wurde nun in den Ruhestand verabschiedet – im Café Haberland. Das Café fasste kaum die Menschen, die dabei sein wollten, als Klas Beyer von der Vorstandsvorsitzenden der...

  • Schöneberg
  • 13.05.19
  • 64× gelesen
Verkehr
Picknick auf der Baustelle: Sie wünschen sich die Langenscheidtbrücke als Begegnungszone und reine Fahrradstraße.
2 Bilder

Spontanes Straßenpicknick
Fahrradaktivisten fordern autofreie Langenscheidtbrücke

Fahrradaktivisten haben die Sperrung der Langenscheidtbrücke für eine spontane Demonstration genutzt. Bei einem „Straßenpicknick“ forderten sie, die Brücke für den motorisierten Verkehr dauerhaft zu sperren und in eine Begegnungszone umzuwidmen. Bis voraussichtlich 17. Mai ist die Langenscheidtbrücke für den Autoverkehr komplett gesperrt. Es müssen unter anderem Brückenlager ausgetauscht werden. Autofahrer werden über die Kolonnen- und Yorckstraße umgeleitet. Das Netzwerk...

  • Schöneberg
  • 13.05.19
  • 90× gelesen
  •  1
Kultur
Aus der Serie "Von der Brüchigkeit des Seins".

Verwundung und Vergänglichkeit
Der deutsch-ägyptische Fotograf Amin El Dib im Haus am Kleistpark

Die kommunale Galerie zeigt im Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6-7, zum ersten Mal eine größere Auswahl von Werkgruppen des deutsch-ägyptischen Fotografen Amin El Dib. Im Werk des 1961 als Sohn einer Deutschen und eines Ägypters in Kairo geborenen, seit 2003 in der Schweiz lebenden Fotokünstlers sind Verwundungen und Vergänglichkeit die beherrschenden Themen. „Das Verbindende zwischen den scheinbar disparaten Werkgruppen ist, dass Amin El Dib sich in all seinen Bildern der absoluten...

  • Schöneberg
  • 11.05.19
  • 40× gelesen
Blaulicht

Graffiti-Sprayer erwischt

Schöneberg. Am frühen Morgen des 9. Mai nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei Graffiti-Sprayer am Bahnhof Südkreuz fest. Gegen 2.40 Uhr beobachteten die Zivilfahnder und Mitarbeiter der Deutschen Bahn einen 17-Jährigen und einen weiteren Tatverdächtigen dabei, wie diese eine Böschungsstützwand auf einer Gesamtfläche von acht Quadratmetern besprühten. Währenddessen sicherte eine 20-Jährige die Tat ab. Anschließend begab sich das Trio in ein angrenzendes Wohngebiet und beschmierte dort mehrere...

  • Schöneberg
  • 09.05.19
  • 69× gelesen
Kultur

Zwei neue Stolpersteine

Schöneberg. Auf Initiative der Stolpersteininitiative Stierstraße aus Friedenau hat der Künstler Gunter Demnig am 8. Mai, dem Tag, an dem des Endes des Zweiten Weltkriegs in Europa und der Befreiung vom Nationalsozialismus gedacht wird, vor dem Haus Nollendorfstraße 25 zwei Stolpersteine für Frieda und Eugen Keller verlegt. Das Ehepaar floh 1935 vor den Nazis nach Palästina. Zur Verlegung der kleinen Bodendenkmäler waren Nachkommen aus Argentinien angereist. KEN

  • Schöneberg
  • 09.05.19
  • 16× gelesen
Kultur

Bunte Kopffüßler mit Botschaft

Schöneberg. Bunte Kopffüßler mit nur einem Auge bevölkern seit Kurzem den Mittelstreifen der Hauptstraße zwischen Kleistpark und Vorbergstraße. Sie heißen „Eddies“ und sind das Werk des Pop-Art-Künstlers Ali Görmez. Der ehemalige Investmentbanker mit türkischen Wurzeln widmet sich seit 2008 der Kunst. Die lebendigen, bunten und spritzigen „Eddies“ haben eine Botschaft. „Meine Eddies stehen für den Dialog unter den Menschen und zwischen den Kulturen und Generationen, gleichzeitig sind sie ein...

  • Schöneberg
  • 09.05.19
  • 78× gelesen
Umwelt

Fotowettbewerb mit Insekten

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin sucht interessierte Naturbeobachter, die sich an ihrem Fotowettbewerb beteiligen. Bis zum 30. September können die Teilnehmer ihre Porträts von den Bestäubern Berliner Blumen hochladen. Die besten Bilder werden im November bei einem Wildbienen-Workshop von der Oberen Naturschutzbehörde Berlin prämiert. Die eingereichten Fotos dürfen die Größe von sechs MB nicht überschreiten und müssen vom Typ JPG oder JPEG sein. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt...

  • Reinickendorf
  • 08.05.19
  • 80× gelesen
Umwelt
Bäume und Bogen: Für die einen gehören sie zusammen, für die anderen nicht.

Baumfällbeschluss nach unzulässiger Absprache?
Grüne verweisen auf Gutachten des bezirklichen Rechtsamts

Es gibt eine neue Entwicklung im Streit um das beabsichtigte Fällen von Bäumen für einen freien Blick auf die Skulptur „Arc 124,5°“ des Franzosen Bernar Venet an der Urania. Im BVV-Ausschuss für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt wurde mitgeteilt, es liege dazu ein Gutachten des Rechtsamts Tempelhof-Schöneberg vor. Laut Marijke Höppner, Fraktionschefin der SPD, ist es den Bezirksverordneten noch nicht zugegangen. Die Grünen-Fraktion aber kennt es offensichtlich schon. Laut ihrem...

  • Schöneberg
  • 07.05.19
  • 49× gelesen
Umwelt

Spürbar sauberer
Am Crellemarkt wird intensiver und im größeren Umkreis gereinigt

Das Umfeld des Crellemarkts wird in Zukunft stärker gereinigt. Der Crellemarkt, ein orientalisch-türkischer Markt, auf dem kistenweise Obst und Gemüse, Bekleidung, aber auch türkische Spezialitäten zu günstigen Preisen angeboten werden, ist bei Händlern und Kunden gleichermaßen beliebt. Weniger erfreulich und ein großes Ärgernis für die Anwohner ist jedoch, dass Kunden ihre Ware am Rande des Marktes umpacken oder Verdorbenes aussortieren – und einfach liegenlassen. Die Attraktivität des...

  • Schöneberg
  • 07.05.19
  • 40× gelesen
Politik
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (links) und der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak (rechts) wurden von Marcus Behrens vom Verein Mann-O-Meter am Nollendorfplatz empfangen.
3 Bilder

Die Infektionszahlen müssen sinken
Bundesgesundheitsminister Spahn informiert sich bei „Mann-O-Meter“

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat am 6. Mai den Verein Mann-O-Meter am Nollendorfplatz besucht. Das Kabinettsmitglied informierte sich über das Angebot des Informations- und Beratungszentrums rund um das schwule Leben im Regenbogenkiez. Minister Spahn war auf Einladung des Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordneten und Parteifreundes Jan-Marco Luczak nach Schöneberg gekommen. Mann-O-Meter wurde 1985/86 gegründet, als die Immunschwächekrankheit Aids auch Deutschland...

  • Schöneberg
  • 06.05.19
  • 103× gelesen
Soziales
Prost! Das Bezirksamt sucht ehrenamtliche Gratulanten.

Blumen vom Bürgermeister
Ehrenamtsbüro sucht dringend weitere Freiwillige für den Gratulationsdienst

Das Sozialamt sucht weitere ehrenamtliche Mitarbeiter für den sogenannten Gratulationsdienst. Jeden Monat bekommen über 200 Senioren Briefe und Geschenke vom Bezirksamt und auf Wunsch Besuch von ehrenamtlichen Gratulanten. 150 Ehrenamtliche sind beim Bezirk registriert, die älteren Bürgern zu runden Geburtstagen oder Ehejubiläen gratulieren. Ab dem 85. Lebensjahr hat jeder Anspruch auf Besuch und Blumen vom Bezirksamt. Und wenn gewünscht, kommt sogar Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne)...

  • Mitte
  • 06.05.19
  • 281× gelesen
Verkehr

Langenscheidtbrücke bis Mitte Mai voll gesperrt

Schöneberg. Die Langenscheidtbrücke muss für Instandsetzungsarbeiten bis voraussichtlich 17. Mai voll gesperrt werden. Im Rahmen einer Brückenprüfung wurde im Dezember festgestellt, dass Teile der Fahrbahnübergangskonstruktion schadhaft sind. Für die Instandsetzung ist es zwingend notwendig, die gesamte Übergangskonstruktion auszutauschen. Dies ist nur bei einer Vollsperrung möglich. Die Umleitungsstrecke wird über die Kolonnen- und Yorkstraße ausgewiesen. Fußgänger und Radfahrer sind hiervon...

  • Schöneberg
  • 06.05.19
  • 51× gelesen
Kultur
Machen auch Sie einen Schnappschuss von Ihrem Vierbeiner!

Ein Hundeleben in Szene setzen
Jetzt mitmachen und Eintrittskarten für den Tierpark Berlin gewinnen

Anlässlich des beliebten Hundetages in Friedrichsfelde am 15. und 16. Juni verlosen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt zwei Familien-Jahreskarten und drei Familien-Tageskarten für den Tierpark Berlin. Die Berliner sind verrückt nach Hunden. Mehr als 100.000 Vierbeiner gibt es in der Hauptstadt. Ein Höhepunkt für viele der Hundebesitzer ist der jährliche Hundetag im Tierpark Berlin, Am Tierpark 125. Dieses Jahr findet er am 15. und 16. Juni statt. Mit der Berliner Woche und...

  • 06.05.19
  • 1.403× gelesen
  •  6
Kultur
Bunt, vielseitig, informativ: so will das Nachbarschaftsfest am Rathaus sein.

Auf die Bühne! Fertig! Los!
Am Tag vor der Europawahl feiert Schöneberg sein Nachbarschaftsfest

In diesem Jahr hat die zweite Ausgabe des Nachbarschaftsfests am Rathaus Schöneberg eine ganz besondere Bedeutung. Das gemeinnützige Straßenfest des Bezirksamts findet am 25. Mai statt, also einen Tag vor den Wahlen zum Europäischen Parlament. Begangen werden soll ein farbenfrohes Fest mit Nachbarn und Bürgern aus anderen Kiezen und Bezirken. Der Eintritt ist frei. Ein Teil der Einnahmen geht an soziale Projekte. Den offiziellen Startschuss gibt um 12.30 Uhr Bürgermeisterin Angelika...

  • Schöneberg
  • 05.05.19
  • 52× gelesen
Kultur

Shakespeare im Natur-Park

Schöneberg. Die Shakespeare Company Berlin eröffnet ihre Sommerspielzeit mit „Maß für Maß“, diesem eigenartigen, schwer zu datierenden Stück des englischen Weltdramatikers. Die Theaterkompanie nennt es ein tragikomisches Buffo-Schauspiel und will damit fragen: Wie geht (gutes) Regieren? Bei dieser Produktion arbeitet die Berliner Shakespeare Company erstmals mit dem Vorstadttheater Basel zusamen. Premiere ist am 11. Juni 20 Uhr im Natur-Park Schöneberger Südgelände am Priesterweg. Der...

  • Schöneberg
  • 04.05.19
  • 43× gelesen
Kultur
Schmuckstück in der Mitte des Platzes: der Kinderbrunnen.
4 Bilder

Das Paradies der Damen
Gutbürgerliches Leben am Barbarossaplatz vor über 100 Jahren

Am Barbarossaplatz, benannt nach dem Stauferkaiser Friedrich I. „Barbarossa“, ließ es sich vor über 100 Jahren gutbürgerlich leben. 1906 war der Platz an Barbarossa-, Eisenacher und Schwäbischer Straße als Schmuckplatz fertiggestellt worden. Ein stattlicher Brunnen mit achteckigem Becken aus Muschelkalk ziert ihn. Auf dem Rand sitzen Kinderfiguren aus Bronze, weshalb er auch „Kinderbrunnen“ heißt. Geschaffen hat ihn 1913 der Deutschbalte Constantin Starck (1866-1939), einer der wichtigsten...

  • Schöneberg
  • 03.05.19
  • 59× gelesen
Bauen

Führungen, Feste und ein Schlüssellochgarten
Der Tag der Städtebauförderung am 11. Mai in Schöneberg

Mit sechs Veranstaltungen, drei Führungen, zwei Nachbarschaftsfesten und einem Garten-Workshop begeht Schöneberg den Tag der Städtebauförderung am 11. Mai. Ohne Fördermittel vom Bund kann eine, noch dazu hochverschuldete Stadt wie Berlin große Baumaßnahmen kaum bewältigen. Am Tag der Städtebauförderung stellen Bezirk und Akteure ausgewählte Förderprojekte vor. In Schöneberg gibt es Führungen, Feste und einen Workshop. Der Campus der Waldorfschule, Monumentenstraße 13a, wird erweitert....

  • Schöneberg
  • 02.05.19
  • 108× gelesen
Verkehr

Behinderungen in Grunewaldstraße

Schöneberg. Bis Mitte 2020 müssen sich Autofahrer auf Behinderungen in der Grunewaldstraße einstellen. Am U-Bahnhof Eisenacher Straße wird ein Fahrstuhl eingebaut. Auf Höhe Eisenacher Straße ist in beiden Richtungen nur eine Spur befahrbar. KEN

  • Schöneberg
  • 02.05.19
  • 46× gelesen
Verkehr

Bezirksamt korrigiert Zuordnung
Anwohner der Dennewitzstraße sollten in Mitte parken

Seit ein paar Wochen ist der Schöneberger Norden Parkraumzone. Seit 1. Mai kontrolliert das Ordnungsamt, ob Autofahrer einen Parkschein und Anwohner ihren Anwohnerparkausweis hinter die Windschutzscheibe gelegt haben. Wegen dieses Parkausweises für die neue Zone 55 gibt es aus der Dennewitzstraße 27-34 Kritik. Anwohner mit Auto haben nämlich keine Vignette für die Zone 55 erhalten. „Stattdessen sollen wir im Bezirk Mitte in Parkzone 22 parken“, sagt Beate S. Ohne jegliche Erklärung sei...

  • Schöneberg
  • 02.05.19
  • 104× gelesen
Leute

Erinnerung an Aidstote

Schöneberg. Im Mai erinnert das weltweite Netzwerk „Global Network for People living with HIV“ mit dem „International Aids Candlelight Memorial“ alljährlich an diejenigen, die ihr Leben durch die Immunschwächekrankheit Aids verloren haben. In Berlin findet die Gedenkfeier zum neunten Mal statt. Sie erstreckt sich über zwei Tage. Am 18. Mai 18.30 Uhr ist das Gemeindezentrum Adolf-Kurtz-Haus der Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde, An der Apostelkirche 1, Ort für das Benefizkonzert „remember me“....

  • Schöneberg
  • 02.05.19
  • 39× gelesen
Kultur

29 Chöre rund um die Crellestraße

Schöneberg. Zum 11. Crelle-Chorfest auf der Crellestraße am 25. Mai von 14 bis 21 Uhr haben sich bereits 29 Chöre angemeldet, vom Jodelchor „urban yodeling“ bis zum She-Choir, einem Berliner Frauenchor. Und zum Abschluss spielt die Firefrogs-Bigband schwungvoll auf. Das ganze Programm steht im Internet auf www.crelleton.de/?page_id=1932. KEN

  • Schöneberg
  • 02.05.19
  • 24× gelesen
WirtschaftAnzeige

Großes Kleider Festival
NKD zelebriert den Sommer

Zum Auftakt des Sommers startet das deutsche Textilunternehmen NKD mit einer neuen Kollektion frisch und modisch in die Saison: Trendige Kleider überzeugen mit Design-Vielfalt und einem Sensationspreis. Das große Kleider Festival geht weiter: Der deutsche Textilfilialist NKD zelebriert die Frühjahr-/Sommer-Saison 2019 mit farbenfrohen Traumkleidern zu Top-Preisen. Das Highlight-Produkt wird ab dem 2. Mai 2019 in allen NKD Filialen und online auf nkd.com zu einem unschlagbaren Aktionspreis...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.05.19
  • 989× gelesen
Verkehr

Mehr Bewegung im Alltag

Schöneberg. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und die Vertretungen der Beschäftigten im Bezirksamt rufen zum diesjährigen Fahrradwettbewerb auf. Der Wettbewerb bis 31. August richtet sich an alle Berufstätigen. Die Herausforderung: an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit fahren. Zum Auftakt verteilte Bürgermeisterin Schöttler am Rathaus Schöneberg Sattelüberzieher. Die Bezirksamtsmitarbeiter radeln in diesem Jahr mit ihren Kollegen aus Friedrichhain-Kreuzberg um die Wette....

  • Schöneberg
  • 30.04.19
  • 100× gelesen
Verkehr

Brenzlige Stelle für Radfahrer entschärfen
Bezirksverordnete beschließen Radstreifen auf der Friedrich-Gerlach-Brücke

Das kennt wohl jeder Radfahrer in Berlin: Der Radstreifen verläuft sich plötzlich im Nirgendwo; das heißt, mit einem Mal muss man sich die Fahrbahn mit den übrigen Verkehrsteilnehmern teilen. Besonders brenzlig ist dieses Einfädeln auf der Friedrich-Gerlach-Brücke. Seit dort 2017 Umbauarbeiten vorgenommen wurden, endet die Radspur unmittelbar vor der Brücke. Hinter der Brücke beginnt dann eine Busspur, die Radfahrer mitbenutzen können. Auf der Brücke selbst ist es bereits mehrfach zu...

  • Schöneberg
  • 30.04.19
  • 66× gelesen
  •  1
Kultur

Tag der offenen Tür im Funkhaus Berlin

Schöneberg. Zum 25. Geburtstag von Deutschlandradio veranstalten die drei Programme Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova einen der offenen Tür am 5. Mai. Im Innenhof und an mehreren Stationen des Funkhauses am Hans-Rosenthal-Platz, Eingang Erfurter Straße, findet ein Programm mit Podiumsdiskussionen, Musik, Livesendungen und Führungen statt. Zwischen 11 und 18 Uhr treten unter anderem das Blechbläserensemble des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin sowie Florian Lukas...

  • Schöneberg
  • 27.04.19
  • 132× gelesen
Bildung
Der nächste Arbeitsschritt ist getan, damit aus einem Dolman ein "Business-Dress" wird.

Aus dem Cape wird ein Business-Dress für Frauen
100 Jahre Modedesign im Lette Verein

In diesem Jahr feiert der Ausbildungsgang „Modedesign“ im Lette Verein sein 100-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass präsentieren Schülerinnen und Schüler der Meisterklasse des Ausbildungszentrums am Viktoria-Luise-Platz 6 ihre Interpretationen des Dolmans. „Der Dolman ist ein Kleidungsstück aus der Mitte des 19. Jahrhunderts“, erläutert der Leiter der Meisterklasse, Jochen Pahnke. Mit Dolman wurde ursprünglich ein ungarischer Männerrock bezeichnet. Später nannte man so die mit Schnüren...

  • Schöneberg
  • 27.04.19
  • 88× gelesen
Bildung
Schulstadtrat Oliver Schworck weist die Behauptungen zurück.

Gefährdung von Kindern?
Schulstadtrat weist Behauptungen zu Grundschule als unbewiesen zurück

Die Behauptungen wiegen schwer. Regelmäßig sollen sich Fremde in der Teltow-Grundschule aufhalten. Im Schulhaus sollen Drogen verkauft werden, so eine Mutter. Sie habe fotografiert und gefilmt, die Schulleitung zur Rede gestellt. Schulleitung, Schulamt und Schulstadtrat unternähmen nichts. Aber was ist dran an den geschilderten Vorkommnissen? Laufend hielten sich schulfremde Personen im Gebäude auf, erzählt die Mutter. Es werde gedealt. Über den Schulhof liefen ungeniert Leute. Es habe...

  • Schöneberg
  • 27.04.19
  • 380× gelesen
Umwelt

So begrünt man Baumscheiben

Schöneberg. Das Bepflanzen von Baumscheiben erfreut sich wachsender Beliebtheit. Doch ist gerade so ein Standort für eine Begrünung oft schwierig. Wie man es richtig macht, ist am 4. Mai von 11 bis 14.15 Uhr in einem Workshop der Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg mit der Gartenbauwissenschaftlerin und Gründerin von Soulgarden Berlin, Keya Choudhury, zu erfahren; Kursnummer: TS500.051F-E, Anmeldung über vhs@ba-ts.berlin.de. Treffpunkt ist an der Baumscheibe an der Haupt-, Ecke Belziger...

  • Schöneberg
  • 25.04.19
  • 54× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte fallen aus

Schöneberg. Aufgrund des Feiertags am 1. Mai entfallen die städtischen Wochenmärkte auf dem Winterfeldtplatz und dem Breslauer Platz sowie in der Crellestraße/Neue Kulmer Straße. KEN

  • Schöneberg
  • 22.04.19
  • 18× gelesen
Bauen
Zurzeit wird auf der Nordseite der Goebenstraße an einem neuen Stadtplatz gebaut.

Sportflächen, Stadtplätze und ein Boulevard
Es geht weiter im Stadtumbauprogramm Schöneberg-Südkreuz

Ende 2005 erklärte der Senat die Gegend am Bahnhof Südkreuz zum Fördergebiet. Seither ist im Programm Stadtumbau Schöneberg-Südkreuz einiges geleistet worden: die Schaffung des Gewerbegebiets Naumannstraße, Grünflächen, ein Fuß-, Rad- und Skaterweg. Und es geht weiter. So wird mit Mitteln des Stadtumbauprogramms zu 90 Prozent der drei Millionen Euro teure Bau einer Sporthalle auf dem Grundstück der privaten Johannes-Schule realisiert. Es entsteht in Holzbauweise, wie die übrigen Gebäude der...

  • Schöneberg
  • 20.04.19
  • 176× gelesen
  •  1
Bildung
Die Bülowstraße 90 ist ein kulturhistorisch bedeutender Ort: Hier residierte von 1897 bis 1936 der berühmte S. Fischer Verlag.

Überraschendes Angebot der Gewobag
Zieht die Gertrud-Kolmar-Bibliothek in die Bülowstraße?

Osterüberraschung für den Schöneberger Norden: Die Gertud-Kolmar-Bibliothek in der Pallasstraße, in ihrem Fortbestand gefährdet, könnte in der Bülowstraße 90 ein neues, modernes Domizil finden. Dieses Angebot hat offensichtlich die Eigentümerin der Immobilie, die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag, an Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) herangetragen. „Wir haben noch keine feste Zusage, aber die Möglichkeit, mit der Gewobag zu verhandeln“, so Oltmann, der von einem Glücksfall für den...

  • Schöneberg
  • 17.04.19
  • 145× gelesen
Wirtschaft
Über 50 Jahre gab es an dieser Stelle ein Lebensmittelgeschäft.

Entsetzt und empört
Unterschriftenaktion gegen Edeka-Schließung

Im Winter war bekannt geworden, dass am 30. April der Edeka-Markt am Bayerischen Platz schließt. Für viele Anwohner, insbesondere die älteren, eine schlechte Nachricht. Doch Bürger wollen sich gegen die Schließung wehren. Noch sei Edeka Schöppenthau in den Räumen Grunewaldstraße 48. „Und es liegt letztlich immer in der Macht von uns Menschen, Dinge zu gestalten“, sagt Heike Dietrich. Jedenfalls wolle sie Eigentümern, „die sich überhaupt kein bisschen für das Umfeld zu interessieren...

  • Schöneberg
  • 16.04.19
  • 156× gelesen
Bauen

Grundsteinlegung am Klinikum

Schöneberg. Der Berliner Krankenhausbetreiber Vivantes hat für ein neues Gebäude auf dem Areal des Auguste-Viktoria-Klinikums am Grazer Damm den Grundstein gelegt. In den kommenden drei Jahren entstehen sechs OP-Säle sowie Räume für Radiologie und Intensivmedizin. Das mit zehn Millionen Euro aus dem Programm „Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt“ (SIWA) geförderte, 64,2 Millionen Euro teure Bauprojekt ist einer von fünf Bauabschnitten, mit dem die Klinik mit rund 1000 Mitarbeitern,...

  • Schöneberg
  • 16.04.19
  • 87× gelesen
Umwelt

Wie heißt Spaten auf Arabisch?

Schöneberg. Das Nachbarschaftszentrum, Steinmetzstraße 68, hat sein Gartengerätedepot des Projekts „Wachse, wachse und gedeihe“ mit mehrsprachigen und bebilderten Tafeln versehen. Sie sollen den Überblick über die Gerätschaften erleichtern, andere Sprachen und so Nachbarn näher bringen. Die Geräte werden auf Deutsch, Türkisch und Arabisch benannt. Infos unter Telefon 23 60 86 88, steinmetz@pfh-berlin.de. Das Nachbarschaftszentrum ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und sonnabends von 10...

  • Schöneberg
  • 16.04.19
  • 15× gelesen
Bauen

Eine Rampe für das Rathausfoyer

Schöneberg. Bis ein Aufzug eingebaut wird, der es gehbehinderten Menschen ermöglicht, im Rathaus Schöneberg in Foyer und Bürgeramt zu gelangen, wird als Zwischenlösung eine Rampe installiert. Die Bezirksverordneten haben einen entsprechenden Antrag der FDP-Fraktion angenommen. Die Rampe kann angemietet weden. Es gibt verschiedene Modelle und Möglichkeiten, sie zu platzieren. KEN

  • Schöneberg
  • 16.04.19
  • 16× gelesen
Kultur

Prostituierte in schwieriger Lage

Schöneberg. Mit seinem Werk auf einer Hauswand in der Bülowstraße will der Kölner Urban-Art-Künstler Christian Böhmer auf die schwierige Situation von Prostituierten im Kiez aufmerksam machen. Sie zeichnet sich vor allem durch Gewalt aus. Gleichzeitig kritisiert der Künstler das alltägliche Wegschauen der Bevölkerung, die die Frauen erst in ihre schlimme Lage bringe. KEN

  • Schöneberg
  • 16.04.19
  • 76× gelesen
  •  1