Hoffest und interessante Ausstellungen im Feuerwehrmuseum

Auf dem Hoffest des Feuerwehrmuseums gibt es Vorführungen der Feuerwehrarbeit. (Foto: Museum)

Tegel. Das Feuerwehrmuseum Berlin an der Veitstraße 5 (Ecke Berliner Straße) beteiligt sich wieder an der Langen Nacht der Museen am 31. August. Die Nacht beginnt im Feuerwehrmuseum schon am Nachmittag.

Am 31. August um 13.30 Uhr beginnt das Hoffest des Feuerwehrmuseums mit Livemusik. Danach wechseln sich Musik und Vorführungen der Feuerwehr ab. Schon um 14.10 Uhr zeigen Mitglieder der Daimler Betriebsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Tegel, wie Personen über die Drehleiter im Hof aus dem dritten Geschoss des Museums gerettet werden. Mitglieder anderer Wehren zeigen, wie Menschen aus verunglückten Autos gerettet werden oder wie mit Rettungshunden nach Vermissten gesucht wird. Das Hoffest des Feuerwehrmuseums bietet auch ein Lagerfeuer. Nicht nur für technisch Interessierte dürften die historischen Fahrzeuge interessant sein, die der Verein "Alliierte in Berlin" auf dem Gelände aufstellt. Das Hoffest wird gegen 20.30 Uhr mit einem Feuerwerk beendet.

Der Ausstellungsbereich des Feuerwehrmuseums ist von 18 bis 2 Uhr morgens geöffnet. In 14 Themenbereichen wird die Geschichte der Berliner Feuerwehr nachgezeichnet. Auch der Reichstagsbrand von 1933 ist ein Thema.

Das Kombi-Ticket für die Lange Nacht der Museen, das für alle Einrichtungen sowie den öffentlichen Nahverkehr gilt, kostet 18 Euro, ermäßigt zwölf Euro.

Weitere Information gibt es im Internet unter www.lange-nacht-der-museen.de.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.