Seit 30 Jahren in Tegel

Claudia und Carsten Lange sorgen seit vielen Jahren für einen leckeren Imbiss. (Foto: Raabe)
Seit den frühen 80er-Jahren ist Langes Imbiss in Tegel ein Begriff und für die schnelle, leckere Küche auch über Reinickendorfs Grenzen bestens bekannt. Inhaber ist Carsten Lange, der mit seinem Imbiss die Tradition seines Vaters fortsetzt. Bereits ab 5.30 Uhr ist geöffnet und dann kann hier ausgiebig mit diversen belegten Brötchen und Baguettes gefrühstückt werden. Für besonders Hungrige am Morgen gibt es dann ab 7 Uhr auch schon frisch gebratene Schnitzel. Weiterhin im Angebot: die beliebte Currywurst mit diversen Saucen, die hausgemachten Buletten, Rostbratwurst und Wiener, Fleischspieße, Kartoffel- und Nudelsalat, Pommes frites und vieles andere mehr. Darüber hinaus stehen auch täglich im Wechsel eine Suppe oder ein Eintopf sowie Tagesgerichte, unter anderem Königsberger Klopse, Eisbein oder Gulasch, zur Auswahl. Zu den ständigen Spezialitäten bei Langes gehören außerdem die Sülze, der Leberkäse oder Kartoffeln mit Quark. Warme und Erfrischungsgetränke sowie Bier sind ebenfalls erhältlich.
Langes Imbiss, Berliner Straße 61/Ecke Holzhauser Straße, 432 60 63. www.langes-imbiss.com. Mo-Fr 5.30-19 Uhr.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden