Deutsche Küche im rustikalen Ambiente

Das Team begrüßt Sie im gehobenen, rustikalen Ambiente. (Foto: Raabe)
Das Hax’nhaus in Alt-Tegel 2 bietet seinen Gästen seit 1998 deutsche und bayerische Küche. Im etwa 200 Jahre alten, denkmalgeschützten Gebäude werden die Gäste auf drei Ebenen in urgemütlicher Atmosphäre mit typisch süddeutschen Spezialitäten und leichten Schmankerln verwöhnt. Das Hax’nhaus ist seit Jahren eine feste Größe in der Berliner Gastronomie-Szene und bietet mit seinen rund 180 Innen- und 130 Terrassenplätzen den richtigen Rahmen für besondere Restaurantbesuche und Feierlichkeiten aller Art. Auf der Speisekarte findet man Traditionsgerichte wie deftige Schweins- oder Lammhaxe, Schnitzel mit lauwarmen Kartoffelsalat, ferner leichte, gesundheitsbewusste Kost, darunter knackige Salate und saisonale Spezialitäten wie aktuell Spargelgerichte und demnächst Pfifferlinge. Außerdem sind Zanderfilet, eine halbe Ente, Leberkäs oder Schmorgurken hier seit Jahren ein Renner. Darüber hinaus offeriert das Hax’nhaus sonntags zwischen 9 und 12 Uhr ein Brunchbuffet für 12 Euro pro Person inklusive Kaffee, Tee und Saft. Immer dienstags gibt es zwei gleiche Hauptgerichte zum Preis von einem! Das Team des Hauses plant, arrangiert und liefert natürlich auch außerhalb des Restaurantbetriebes und kann somit ein Catering für bis zu 1000 Personen realisieren.

Täglich 10-24 Uhr (warme Küche bis mindestens 22 Uhr) geöffnet, 433 90 34, www.haxnhaus.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden