Bezirk feiert bis zum 24. März den 28. Frauenmärz

Mit einer rasanten Tanzperformance zum Thema Fliegen feiern Katharina Wunderlich und Lina Fai ihre Premiere als Pilotinnen. (Foto: Veranstalter)

Tempelhof-Schöneberg. Unter dem Motto "Lebenslinien" startet am 1. März zum 28. Mal der Tempelhof-Schöneberger Frauenmärz. Bis zum 24. März sind jede Menge Veranstaltungen angekündigt.

"Es ist wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm geworden", verspricht die langjährige Cheforganisatorin Ute Knarr-Herriger von der dezentralen Kulturarbeit des Bezirks. Die rauschende Eröffnungsparty mit der obligatorischen Tombola steigt am kommenden Freitag wie üblich im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Lichtenrader Damm,Ecke Barnetstraße, Sie beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Nach der offiziellen Eröffnung durch Jutta Kaddatz, Stadträtin für Bildung, Kultur und Sport (CDU), sind unter anderem die blinde Sängerin Joana Zimmer, die Kids vom Tempelhofer ufa-Fabrik-Zirkus, ein TanzTraumTheater, die Chansonette Cora Frost und einige mehr zur bunten Bühnenpartie unter der Moderation von Petra Schwarz angekündigt. Dazu gibt es Süßes und Salziges von der ufa-Bäckerei sowie eine Premiere: Katharina Wunderlich und Lina Fai starten als Pilotinnen mit ihrem ganz speziellen Traum vom Fliegen.

Anschließend stehen bis zum 24. März kreuz und quer durch den Bezirk Lesungen, Diskussionen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Informationsveranstaltungen und vieles mehr auf dem Programm. Der Frauenmärz-Flyer mit allen Terminen, Daten und Veranstaltungsorten liegt kostenlos in den Rathäusern, Bibliotheken und anderen öffentlichen Einrichtungen in Tempelhof-Schöneberg aus.

Alle Informationen auch unter www.frauenmaerz.de

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden