Nachrichten - Tempelhof

Verkehr

ADFC-Protest mit Poolnudeln

Tempelhof. Die ADFC-Stadtteilgruppe Tempelhof hat für den 27. April ab 18 Uhr eine Demo angekündigt. „Mit den Poolnudeln stürzen wir uns nicht ins Schwimmbad, sondern auf den Tempelhofer Damm, der für Radfahrende eine der gefährlichsten Straßen Berlins ist“, heißt es in einem Newsletter an die Mitglieder. Die Poolnudeln sollen als Abstandshalter auf dem Gepäckträger festgeklemmt werden. Der ADFC möchte damit für mehr Platz für Radfahrer demonstrieren und dafür, dass Autos Radler mit sicherem...

  • Tempelhof
  • 16.04.19
  • 52× gelesen
Bauen

Korrektur eines Fehlers
Kleingartenanlage Zähringer Korso bleibt von Bebauung verschont

Die Pächter der Kleingartenanlage Zähringer Korso in der Gartenstadt Neu-Tempelhof dürfen aufatmen. Ihre Parzellen werden aus dem Entwurf zum Kleingartenentwicklungsplan (KEP 2030) wieder herausgenommen. Grund ist ein Fehler bei der Kategorisierung des Schutzstatus. So wurde die Kolonie zunächst in Kategorie 4 („bauliche Entwicklung von Kleingärten“) eingeteilt. Damit werden landeseigene Flächen bezeichnet, die nach Ablauf der Schutzfrist im Jahr 2020 für soziale und verkehrliche...

  • Tempelhof
  • 16.04.19
  • 72× gelesen
Soziales

Bands mussten ihre Sachen packen
Proberäume im Bunker wurden gekündigt

Der Bunker in der Friedrich-Karl-Straße 24 steht nicht mehr als Probemöglichkeit zur Verfügung. Die Covivio Immobilien GmbH hat den Bands, die die Räume jahrelang genutzt hatten, fristlos gekündigt. Wie verschiedene Medien berichteten, habe der Eigentümer den Musikern nur eine Woche Zeit gegeben, um Instrumente und anderes dort verstautes Equipment abzuholen. Stichtag war der 7. April. Begründet worden war die fristlose Kündigung mit gravierenden Mängeln beim Brandschutz, die Untersuchungen...

  • Tempelhof
  • 15.04.19
  • 44× gelesen
Bauen

Überlegungen zu bezahlbarem Wohnraum
Stadtrat offen für eine Randbebauung des Tempelhofer Felds

Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) hat sich in der Bezirksverordnetenversammlung offen für eine „moderate Randbebauung“ des Tempelhofer Feldes gezeigt. „Klar dürfte heute sein, dass eine Bebauung am südlichen Rand für Gewerbe allein wegen der fehlenden Erschließung nicht in Frage kommt“, sagte Oltmann in seiner Antwort auf eine Große Anfrage der SPD-Fraktion. Anders liege der Fall hingegen bei der Frage nach der Entstehung bezahlbaren Wohnraums. Diesbezüglich würden die Rufe tagtäglich lauter....

  • Tempelhof
  • 15.04.19
  • 59× gelesen
Bauen
Diese beiden Uhren zeigen verschiedene Zeiten an – und keine stimmt.

Auf diese Uhr ist kein Verlass
Defekt am Ullsteinhaus soll bald beseitigt sein

Wer täglich am Ullsteinhaus vorbeikommt, sollte sich nicht auf die Zeit verlassen, welche die Uhren am Turm anzeigen. Ein Defekt sorgt dafür, dass die Zeiger schon seit Längerem nicht mehr richtig laufen. „Die drei Uhren werden durch ein gemeinsames Uhrwerk angetrieben. Diese Konstellation, zusammen mit den ebenfalls historischen Antriebsdurchführungen durch das Außenmauerwerk, bedingen eine zwischenzeitlich hohe Störanfälligkeit“, erklärt Heino Fischer. Er arbeitet für die Goldbeck...

  • Tempelhof
  • 12.04.19
  • 78× gelesen
Blaulicht

Radfahrerin von Auto erfasst

Tempelhof. Eine Radfahrerin wurde am 10. April von einem Auto erfasst. Gegen 14 Uhr war ein 38-Jähriger Autofahrer mit seinem Pkw auf dem Tempelhofer Damm in Richtung Platz der Luftbrücke unterwegs. An der Einmündung Hoeppnerstraße soll er über eine rote Ampel einer Fußgängerfurt gefahren und dabei die 54-jährige Radfahrerin erfasst haben, die gerade vom Tempelhofer Feld kommend den Tempelhofer Damm überquerte. Durch den Zusammenstoß erlitt die 54-Jährige eine schwere Beinverletzung. Die den...

  • Tempelhof
  • 11.04.19
  • 95× gelesen
Soziales

Osterbastelei für Seniorenresidenz

Tempelhof. Die Alloheim Seniorenresidenz Ullsteinstraße bereitet sich auf Ostern vor. Für die Dekoration sucht die Einrichtung kleine Künstler. Noch bis Ostern haben Kinder die Möglichkeit, selbstgemalte Bilder, Eier oder Basteleien in der Ullsteinstraße 159 abzugeben. Für ein kleines Dankeschön hat der Osterhase bereits vorgesorgt. „Unsere Bewohner und das Team freuen sich schon auf die bunten Bilder“, sagt Einrichtungsleiterin Daniela Tarnow Wunderlich, „jedes Werk wird seinen ganz besonderen...

  • Tempelhof
  • 04.04.19
  • 24× gelesen
Verkehr

Landeerlaubnis erwirken

Tempelhof. 70 Jahre nach dem Ende der Luftbrücke sollen in diesem Jahr die Rosinenbomber in einer einmaligen Aktion nach Berlin zurückkehren. Wie berichtet, hat der „Förderverein Luftbrücke Berlin 70“ angekündigt, am 15. und 16. Juni den Flughafen Tempelhof überfliegen zu wollen, jedoch ohne auf dem Tempelhofer Feld zu landen. Die bezirkliche CDU-Fraktion drängt nun in einem Antrag darauf, dass das Bezirksamt sich bei den zuständigen Stellen für eine entsprechende Ausnahmegenehmigung einsetzen...

  • Tempelhof
  • 04.04.19
  • 139× gelesen
Umwelt
Ruhe, bitte! Die Feldlerche, Vogel des Jahres 2019, soll in der Brutzeit nicht gestört werden.

Möge die Feldlerche Ruhe finden
Teile des Tempelhofer Felds sind in der Brutzeit bis August gesperrt

Seit dem 1. April und noch bis Anfang August dürfen auf dem Tempelhofer Feld die Bereiche zwischen den beiden ehemaligen Start- und Landebahnen nicht betreten werden. Es ist wieder Brutzeit für die Feldlerche. 2019 wurde sie vom Naturschutzbund bereits das zweite Mal zum „Vogel des Jahres“ gekürt. Sie ist am langen Schwanz, dem dunkel gestreiften, beigefarbenen bis rötlichbrauen Gefieder und dem hellen Bauch zu erkennen und knapp 20 Zentimeter groß. Ihr charakteristisches Trillern und Zirpen...

  • Tempelhof
  • 04.04.19
  • 42× gelesen
Wirtschaft
Der Gründer und Geschäftsführer von "The Drivery", Timon Rupp (Zweiter von rechts), empfing mit seinem Team den Regierenden Bürgermeistern Michael Müller.
8 Bilder

Ein Marktplatz für Kreative
Michael Müller zu Gast bei „The Drivery“ im Ullsteinhaus

„The Future of Mobility“ wollen sie bei „The Drivery“ schreiben. Am 1. März hat der Innovationsclub mit Fokus auf Mobilität im Ullsteinhaus eröffnet. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat vorbeigeschaut. Sein Fazit nach dem Rundgang: „Der Wahnsinn.“ Auf einer Fläche von insgesamt 10 000 Quadratmetern ist für ein paar Millionen Euro ein Marktplatz für Investoren, Start-Ups und Freiberufler entstanden. Es gibt unter anderem moderne Coworking Spaces, Arbeitsplätze für...

  • Tempelhof
  • 03.04.19
  • 228× gelesen
Verkehr

Mülldeponie wurde entfernt

Tempelhof. Vor Kurzem haben wir über die erneut entstandene illegale Mülldeponie in der Sachsenhauser Straße berichtet, um deren Beseitigung sich das Ordnungsamt auf unsere Nachfrage hin kümmern wollte. Dies ist nun offenbar geschehen. Wie Anwohner Lothar Hanwig in einer Mail an unsere Redaktion schreibt, sei die Straße nach langer Zeit jetzt endlich „komplett sauber“. PH

  • Tempelhof
  • 03.04.19
  • 24× gelesen
  •  1
Sport

Erstes Berliner Discofox-Festival

Tempelhof. In der Tanzschule „Traumtänzer“, Columbiadamm 8-10, findet vom 15. bis 17. Mai das erste Discofox-Festival in Berlin statt. Es besteht aus insgesamt 16 Workshops, in denen Tanzbegeisterte von Profis lernen können. Den Discofox erlernen die Teilnehmer dabei vom vierfachen Weltmeister Igor Pokasanew aus Düsseldorf sowie drei weiteren Discofox-Tanzlehrern aus Berlin. Die Kurse beschäftigen sich mit den verschiedenen Grundschritten, mit Figuren und Posen oder mit Führen und Folgen. „Wir...

  • Tempelhof
  • 03.04.19
  • 31× gelesen
Kultur
Ab 1936 von Architekt Hellmut Delius erbaut, 1938 fertiggestellt: das Rathaus Tempelhof.
2 Bilder

Geschichte des Rathauses vermitteln
Broschüre soll entstehen, Führungen werden geprüft

Seit mehr als 80 Jahren schmückt das Rathaus Tempelhof nun schon den Tempelhofer Damm. Was seitdem im und um das Gebäude so alles vor sich ging, soll in Zukunft für die Öffentlichkeit besser aufbereitet werden. Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) äußerte sich jetzt über diesbezügliche Vorhaben, die durch einen Antrag der Bezirksverordneten Elisabeth Kiderlen (Grüne) im Oktober angestoßen wurden. Kiderlen hatte gefordert, aus Anlass des 80. Jahrestags der Grundsteinlegung des Rathauses...

  • Tempelhof
  • 30.03.19
  • 40× gelesen
Kultur
Erinnert seit 1951 an die Ereignisse: die "Hungerharke" auf dem Platz der Luftbrücke.

Großes Luftbrücken-Fest angekündigt
Am 12. Mai wird auf dem Vorfeld des Flughafens gefeiert

Exakt 70 Jahre nach dem Ende der Luftbrücke wird Berlin am 12. Mai eine große Jubiläumsfeier veranstalten. Das hat die Senatskanzlei angekündigt. Auf dem Vorfeld des ehemaligen Flughafens Tempelhof ist von 12 bis 19 Uhr ein umfangreiches Programm geplant. Damit soll an das Ende der Berlin-Blockade am 12. Mai 1949 erinnert werden. Fast ein Jahr hatten die Alliierten West-Berlin aus der Luft versorgt, weil die Landwege gesperrt waren. Am 24. Juni 1948 hatte die Sowjetunion die Blockade...

  • Tempelhof
  • 30.03.19
  • 180× gelesen
Bauen
Susanne Johnson hat hier seit 2010 eine Parzelle.
3 Bilder

„Wir haben davon aus den Medien erfahren“
Kleingartenkolonie Eschenallee und neun weitere sollen weichen

Ein „Horrortag“ sei der 4. März gewesen, sagt Susanne Johnson (60). Sie saß am Frühstückstisch, als sie im Radio einen Bericht über den Entwurf des Berliner Kleingartenentwicklungsplans 2030 (KEP) hörte. Auf diese Weise erfuhr sie, dass sie ihre Parzelle in der Kolonie Eschenallee womöglich schon 2020 räumen muss. Der Grund: Die Anlage wurde im KEP von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in Kategorie 4 („Bauliche Entwicklung von Kleingärten“) eingeteilt. „In diesen...

  • Tempelhof
  • 28.03.19
  • 362× gelesen
Politik
Liegt laut SPD da wie ein "versteinerter Dinosaurier": der Flughafen Tempelhof.

SPD kritisiert Verzögerungen
Flughafenplanung neu ausgerichtet

Bei der Nachnutzung des ehemaligen Tempelhofer Flughafens sollen alle mitreden dürfen. Dafür läuft bereits seit längerer Zeit ein Beteiligungsprozess. Der SPD-Fraktion in der BVV geht dies jedoch nicht schnell genug. Die Sozialdemokraten warnen vor „weiteren Verzögerungen“. Sie fordern die zuständige Senatorin Katrin Lompscher (Die Linke) auf sicherzustellen, „dass der Beteiligungsprozess zügig zum Abschluss gebracht wird, damit die Vergaben an interessierte Nutzer baldmöglichst erfolgen...

  • Tempelhof
  • 26.03.19
  • 202× gelesen
Verkehr
Der Park and Ride-Parkplatz nahe dem Bahnhof Tempelhof liegt direkt neben der A100 und damit ideal für den Micro-Hub.
2 Bilder

Warenlieferung mit Lastenrad
Wirtschaftsförderung beantragt Micro-Hub am Te-Damm

Es ist eine Herzensangelegenheit der Bürgermeisterin. Um die Verkehrsbelastung auf dem Tempelhofer Damm deutlich zu senken, sollen Lastenräder eingesetzt werden. Auf der „letzten Meile“ sollen sie die Waren zu den Geschäften transportieren, was bisher Lieferfahrzeuge übernehmen. „Am Anfang sind wir dafür von allen belächelt worden“, sagt Angelika Schöttler (SPD), die vor rund einem Jahr erstmals über diese Idee sprach. Ein Jahr später ist klar, wie die Umsetzung aussehen soll, doch der...

  • Tempelhof
  • 23.03.19
  • 82× gelesen
  •  1
Verkehr

Geeignete Fahrradplätze am T-Damm-Center schaffen

Tempelhof. Das T-Damm-Center, Tempelhofer Damm 198, sollte am Haupteingang geeignete Abstellmöglichkeiten für Fahrräder schaffen, fordert Elisabeth Wissel von den Linken. Die vorhandenen Fahrradbügel neben der Einfahrt zur Parkgarage seien nicht nur unpraktisch, sondern auch zu weit vom Eingang entfernt. Das führe oft dazu, dass die Kunden ihr Rad auf den Bürgersteig stellen. Das Bezirksamt sollte für eine Lösung das Gespräch mit dem Einkaufscenter suchen, so Elisabeth Wissel. PH

  • Tempelhof
  • 22.03.19
  • 16× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung zu NS-Täterorten

Tempelhof. In Berlin gibt es zahlreiche Gedenkstätten und Mahnmale, die an die Verbrechen des Nationalsozialismus erinnern. „Der Einrichtung vieler dieser Orte – gerade, wenn es sich um sogenannte Täterorte handelt – ging jedoch eine lange Geschichte des Ausblendens und Verschweigens sowie politischer Auseinandersetzungen voraus“, teilen die Museen Tempelhof-Schöneberg mit. Eine neue Ausstellung im ehemaligen SA-Gefängnis Papestraße, Werner-Voß-Damm 54a, erzählt nun von diesem schwierigen...

  • Tempelhof
  • 21.03.19
  • 34× gelesen
Umwelt
Dieser Anblick vermiest Anwohnern die Laune. In der Sachsenhauser Straße stapelt sich der Müll.
2 Bilder

Und täglich grüßt das Müllproblem
Wieder illegale Deponie in der Sachsenhauser Straße

Vor ziemlich genau einem Jahr meldete sich unser Leser Lothar Hanwig genervt bei der Redaktion. Er beschwerte sich über illegale Müllablagerungen in der Sachsenhauser Straße in der Nähe seiner Wohnung. Das Ordnungsamt erklärte damals auf Nachfrage, sich um die Beseitigung zu kümmern. Nun wiederholt sich die Geschichte. Ein aktuelles Foto, das uns der Anwohner zukommen ließ, zeigt einen noch größeren Müllberg als den, den wir 2018 vorgefunden hatten. Zu sehen ist eine Mischung aus Haus- und...

  • Tempelhof
  • 20.03.19
  • 130× gelesen
  •  1
  •  1
Politik
3 Bilder

Strafanzeige vom 1. März 2019 - Tatvorwurf einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz
Staatsanwaltschaft Berlin bestätigt Eingang einer Strafanzeige gegen Bezirksstadträtin Christiane Heiß und drei weitere Amtspersonen im Bezirk - Damhirsch im Tempelhofer Franckepark

Mit Schreiben vom 7. März 2019 teilte die Staatsanwaltschaft Berlin mit, dass die durch den Berliner Rechtsanwalt Herrn Rolf Kemper, Fachanwalt für Tierschutz- und Verwaltungsrecht, gestellte Strafanzeige vom 01.03.19 gegen die bezirkliche Bezirksstadträtin Christiane Heiß (BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN), die Veterinärin des Veterinäramts Tempelhof-Schöneberg, den Leiter sowie die Revierleiterin des Grünflächenamts Tempelhof-Schöneberg unter Nennung mehrerer Zeuginnen und Zeugen (Anwohner,...

  • Tempelhof
  • 20.03.19
  • 2.464× gelesen
  •  3
Verkehr
Nico Beuster (vorn) und Friedhelm Fehr informieren aus dem Kontrollraum der Verkehrsinformationszentrale über die Verkehrslage auf Berlins Straßen.
4 Bilder

Das Sprachrohr nach draußen
Ein Besuch in der Berliner Verkehrsinformationszentrale

„Fast alle Verkehrsnachrichten in Berlin kommen von hier“, sagt Andreas Müer, als er im Kontrollraum steht. Der Blick aus dem Fenster bietet eine tolle Aussicht über das Tempelhofer Feld, doch den können Friedhelm Fehr (66) und Nico Beuster (37) nicht genießen. Ihre Augen sind auf elf Bildschirme gerichtet, die sich auf ihren Schreibtischen aneinanderreihen. Fehr und Beuster sind zwei von vier Redakteuren, die in der Verkehrsinformationszentrale (VIZ) des Landes Berlin arbeiten und als...

  • Tempelhof
  • 17.03.19
  • 256× gelesen
  •  1
Umwelt

Schafe anstelle von Damwild?

Tempelhof. Anfang Februar wurde das Damwildgehege im Franckepark aufgelöst. Wie mehrfach berichtet, soll an selber Stelle eine öffentliche Grünanlage im Zuge der Parksanierung entstehen. Die SPD-Fraktion in der BVV schlägt nun jedoch die Errichtung eines neuen Geheges vor. „Statt Wildtieren sollen an geeigneter Stelle im Park (nicht in der eiszeitlichen Senke) Haus- und Nutztiere gehalten werden, die dort artgerecht untergebracht werden können, zum Beispiel Schafe“, meint der Bezirksverordnete...

  • Tempelhof
  • 14.03.19
  • 63× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Gewerbeamt schließt einen Tag

Tempelhof. Die Gewerbesachbearbeitung im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, wird am 26. März geschlossen bleiben. Laut der zuständigen Stadträtin Christiane Heiß findet an diesem Tag eine Fortbildungsmaßnahme für die Mitarbeiter statt. Gewerbe können jedoch auch im Internet an-, um- oder abgemeldet werden. Eine persönliche Vorsprache ist in der Regel nicht notwendig. Infos hierzu finden Unternehmer unter https://www.berlin.de/ea/. PH

  • Tempelhof
  • 13.03.19
  • 28× gelesen
Sport

Fit werden auf dem Tempelhofer Feld

Tempelhof. Die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin bietet von März bis Ende Mai kostenlose Aufbautrainings unter Anleitung eines Profisportlers auf dem Tempelhofer Feld an. Sie richten sich an Freizeitläufer, -walker und -skater, egal ob IKK-versichert oder nicht. Treffpunkt ist bis 26. Mai immer sonntags um 13.45 Uhr am Eingang nahe S-Bahnhof Tempelhof. Anmeldung unter https://pure-health-company.de/trainingstermine. PH

  • Tempelhof
  • 12.03.19
  • 87× gelesen
Bauen

Modernisierung soll sozial verträglich sein
Bezirksamt und Deutsche Wohnen einigen sich

In einer Wohnanlage in Borussiastraße, Alt-Tempelhof, Fuhrmannstraße, Germania- und Ringbahnstraße möchte die Deutsche Wohnen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen umsetzen. Das Bezirksamt hatte über die Pläne milieuschutzrechtlich zu entscheiden. Dies wurde zum Anlass genommen, um eine Vereinbarung über die soziale Ausgestaltung der Baumaßnahme zu verhandeln und abzuschließen. „Zu Gunsten der Mieter“, wie das Bau- und Stadtentwicklungsamt mitteilen ließ. Zuvor hätten sich die Betroffenen...

  • Tempelhof
  • 07.03.19
  • 170× gelesen
Soziales
Nach der Kündigung von fast der Hälfte der Betreuungsplätze werden in der Kita Notenzwerge wieder Erzieher eingestellt.

Mit weniger Plätzen geht’s weiter
Kita Notenzwerge setzt ihren Betrieb fort

Die massenhafte Kündigung von Betreuungsplätzen hat die Kita Notenzwerge Ende Januar in die Schlagzeilen gebracht. Wochenlang haben der Bezirk und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie nach einer Lösung für die betroffenen Kinder gesucht – mit nun positivem Resultat. Es sei gelungen, ausreichend andere Betreuungsplätze anzubieten, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. „Mehrere Kita-Träger und insbesondere der Kita-Eigenbetrieb Süd-West hatten sich bereit erklärt, in ihren...

  • Tempelhof
  • 06.03.19
  • 141× gelesen
Blaulicht

Frau beraubt und verletzt

Tempelhof. Bei einem Raubüberfall im Bayernring ist am Abend des 4. März eine Frau verletzt worden. Die 38-Jährige hatte sich mit einem Mann über ein Internetportal verabredet, um ihr Handy zu verkaufen. Statt den vereinbarten Kaufpreis zu übergeben, soll der Täter unvermittelt ein Pfefferspray gezückt und der Frau ins Gesicht gesprüht haben. Er flüchtete anschließend mit dem Handy in die Höhndorfstraße. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Opfer erlitt Reizungen an den Augen....

  • Tempelhof
  • 06.03.19
  • 26× gelesen
Verkehr

Ideenwerkstatt zum Te-Damm
Austausch und Diskussion über Neugestaltung der Magistrale

Der Tempelhofer Damm wird sich verändern. Wer sich bei der Neugestaltung der wichtigen Verkehrsachse einbringen möchte, hat dazu am 9. März Gelegenheit. In der Zollgarage im Flughafen, Zugang links vom Haupteingang oder über die Einfahrt Columbiadamm 10, wird von 10 bis 16 Uhr eine öffentliche Ideenwerkstatt durchgeführt. Dabei werden die verantwortlichen Fachleute der „slapa & die raumplaner GmbH“ die verschiedenen Varianten vorstellen, mit den Interessierten diskutieren und Vorschläge...

  • Tempelhof
  • 03.03.19
  • 72× gelesen
Bildung

Bildung
Spandauer Schulen beim Berlin Tag

Am Berlin Tag in der alten Abfertigungshalle am U-Bahnhof Flughafen Tempelhof, werden wieder tausende Besucher erwartet. Am Samstag 2. März ab 9 Uhr werden auch die Heinrich Böll Oberschüler*innen vertreten sein! Unter dem Motto " Bin ich etwa Einstein" wird in dem Gebäude, um neue pädagogische Fachkräfte gebuhlt. Dem Schulsystem geht der Nachwuchs aus, gibt sehr interessante Fachvorträge natürlich ist der Eintritt kostenlos! Angehende Lehrer*innen oder auch Kindergärtner*innen sollten sich...

  • Tempelhof
  • 01.03.19
  • 54× gelesen
Verkehr
Das nördliche Ende der Manfred-von-Richthofen-Straße. Ab 2020 soll hier die Straßenbreite verringert und damit der Schleichverkehr reduziert werden.
3 Bilder

Widerstand gegen Poller
Verkehrsberuhigung in der Gartenstadt bleibt schwierig

Wie lässt sich die Verkehrssituation in der Gartenstadt Neu-Tempelhof verbessern? Diese Frage beschäftigt den Bezirk seit Monaten. In der BVV-Sitzung am 20. Februar hat sich die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) über die damit einhergehenden Herausforderungen geäußert. Ihre Aussagen machen deutlich, dass es ein schwieriges und langwieriges Unterfangen wird. Vorausgegangen war ein im Oktober beschlossener SPD-Antrag in der BVV. Dieser sieht vor, den Durchgangsverkehr in den...

  • Tempelhof
  • 28.02.19
  • 136× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
THE DRIVERY

THE DRIVERY: Im Ullsteinhaus eröffnet am 1. März ein neuartiger Marktplatz für Innovationsdienstleistungen. Das „Home of Mobility Transformation“ bietet den Start-ups, kleinen und mittleren Unternehmen sowie Konzernen Raum, um Neues zu bewegen. Ullsteinstraße 114-142, 12109 Berlin, www.thedrivery.berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Tempelhof
  • 26.02.19
  • 145× gelesen
Kultur
Debora Ruppert ist für ihre Arbeit viel auf den Straßen. Seit 2009 porträtiert sie Obdachlose. Zu einigen hält sie Kontakt.
5 Bilder

"Ein starkes Redebedürfnis"
Debora Ruppert fotografiert Obdachlose und stellt im Rathaus Tempelhof aus

Für Debora Ruppert (37) war Fotografie anfangs ein Hobby. Heute ist es ihr Beruf. Nach ihrem Umzug von Frankfurt am Main nach Berlin fotografierte sie zunächst Streetart. Seit 2009 porträtiert sie Obdachlose. Ihre Aufnahmen sind jetzt im Rathaus Tempelhof zu sehen. Wir haben mit ihr über das Projekt gesprochen. Warum fotografieren Sie Obdachlose? Debora Ruppert: Stars und Sternchen interessieren mich nicht. Ich fühle mich eher zu Menschen am Rand der Gesellschaft hingezogen und ich...

  • Tempelhof
  • 21.02.19
  • 89× gelesen
Wirtschaft
Nach dem offiziellen Teil wurde bei Häppchen und Getränken entspannt geplaudert.
3 Bilder

Entspanntes Netzwerken

Tempelhof. Mehr als 100 Gäste sind am 13. Februar der Einladung der Unternehmer-Initiative Tempelhofer Damm zum Neujahrsempfang gefolgt. In der ufaFabrik waren auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Bürgermeisterin Angelika Schöttler (beide SPD) anwesend. In Gesprächen ging es unter anderem um die Bauprojekte in der Lichtenrader Bahnhofstraße und am Te-Damm sowie den kommenden Radstreifen. PH

  • Tempelhof
  • 19.02.19
  • 113× gelesen
Soziales

Unterstützung für Beauftragte

Tempelhof-Schöneberg. Dagmar Lipper von der FDP sorgt sich um eine ausreichende Ausstattung der Stelle der Beauftragten für Menschen mit Behinderung. Das Bezirksamt sollte die Arbeit unter anderem mit einem zusätzlichen Mitarbeiter sicherstellen. „Die Aufgaben sind von einer Person nicht zu erfüllen. Belange von Menschen mit Behinderungen können nur unvollständig wahrgenommen werden und nicht vorangetrieben werden“, kritisiert der Bezirksverordnete Lipper. Auch Urlaubs- und...

  • Tempelhof
  • 15.02.19
  • 35× gelesen
Soziales
Dieter Kreuter und Heinz Freydanck (rechts) leiten die Gehörlosen-Seniorengruppe, Waltraud Kreinbrink ist Kassiererin des Clubs. Sie formen das Zeichen für "Willkommen".
2 Bilder

Flott und mit Temperament
Einblicke in den Lebensalltag gehörloser Berliner

Dieter Kreuter ist nur auf einem Ohr schwerhörig. Um mit seinen gehörlosen Eltern kommunizieren zu können, musste der heute 74-Jährige jedoch schon als Kind die Gebärdensprache lernen. Seit zehn Jahren engagiert er sich in der Gehörlosengruppe, die beim Bezirksamt angesiedelt ist. Am 22. Januar 1974 wurde der Gehörlosen-Seniorenclub als erster in Berlin gegründet. Zum 45-jährigen Bestehen gab es eine Jubiläumsfeier in der Freizeitstätte „Mireille Mathieu“ in der Boelckestraße 102. „Wir sind...

  • Tempelhof
  • 15.02.19
  • 96× gelesen
Blaulicht

Unbekannter im LKA unterwegs

Tempelhof. Das Landeskriminalamt am Platz der Luftbrücke hat zugegeben, dass sich ein unbekannter Mann ungehindert Zutritt zu einem kurzfristig nicht besetzten Büro verschaffen konnte. Der 45-Jährige war an einem Nachmittag vergangene Woche in einem nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Gebäudekomplex unterwegs und offenbar kurz davor, einen Diebstahl zu begehen, um seinen Drogenkonsum zu finanzieren. Es wurden die Personalien aufgenommen, ein Hausverbot erteilt und eine Anzeige wegen...

  • Tempelhof
  • 14.02.19
  • 30× gelesen
Blaulicht

Steinwurf auf einen BVG-Bus

Tempelhof. Ein Linienbus der BVG ist am 11. Februar gegen 22.20 Uhr aus einer Gruppe heraus mit einem Pflasterstein beworfen worden. Der 63-jährige Fahrer des Doppeldeckers befuhr die Teilestraße in Richtung Gottlieb-Dunkel-Straße, als er das Geräusch einer zerberstenden Scheibe im Oberdeck hörte. Er alarmierte  die Polizei, die die Ermittlungen aufgenommen hat. Durch die Glassplitter wurde ein 24-jähriger Fahrgast leicht verletzt. PH

  • Tempelhof
  • 13.02.19
  • 18× gelesen
Verkehr

Verkehrsanlagen nicht mehr zeitgemäß
Für den Attilaplatz fehlen aber personelle Ressourcen

Im Januar 2018 hatte der SPD-Bezirksverordnete Christoph Götz in einem Antrag eine veränderte Verkehrsführung am Attilaplatz gefordert. Nun liegt eine Stellungnahme der für Straßen zuständigen Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) vor. Diese hatte die Senatsverkehrsverwaltung um eine Prüfung der Sachlage gebeten. Ergebnis: „Es ist unstrittig, dass die Verkehrsanlagen insbesondere für den Fuß- und Radverkehr nicht zeitgemäß sind und der Platz auch eine städtebauliche Aufwertung durchaus...

  • Tempelhof
  • 12.02.19
  • 75× gelesen
Wirtschaft

„The Drivery“ öffnet am 1. März
Neues Innovationszentrum im Ullsteinhaus

Mit Fokus auf das Thema Mobilität eröffnet im Ullsteinhaus am Tempelhofer Hafen am 1. März ein Innovationszentrum. Dort sollen Start-ups, kleine und mittlere Unternehmen sowie Konzerne gemeinsam an Projekten und Produktentwicklungen arbeiten. Wie die „The Drivery GmbH“ mitteilt, sei der sogenannte Innovationsclub The Drivery der erste seiner Art. „Hier lösen die klügsten Vordenkenden, Querdenkenden und Nachdenkenden die wichtigsten Probleme der Mobilität und bewegen so die Zukunft“, heißt es...

  • Tempelhof
  • 11.02.19
  • 196× gelesen
Umwelt

Damwild nun doch umgesetzt
Elf Tiere aus dem Franckepark wurden ins Glauer Tal gebracht

Nach langem Hin und Her ist es amtlich. Das Damwild befindet sich nicht mehr im Franckepark. Aufgrund der aus tierschutzrechtlicher Sicht „nicht länger haltbaren Situation“ hat das Bezirksamt die Umsetzung der elf Tiere veranlasst. Zugleich wurde der Hirsch von dem Seil befreit, in dem er sich vor einigen Tagen mit seinem Geweih verfangen hatte, und damit eine amtstierärztliche Anordnung erfüllt. „Die Umsetzung wurde gemeinsam mit Mitarbeitern des Fachbereichs Grünflächen, Tierärzten,...

  • Tempelhof
  • 07.02.19
  • 92× gelesen
Soziales
Tatjana Suárez Ortega wurde der Betreuungsplatz für ihre Tochter Lea (2) gekündigt. Auf dem Arm hält sie ihre zweite Tochter Ana (zehn Monate).
4 Bilder

Chaos-Kita schockiert Eltern
Träger der Einrichtung "Notenzwerge" kündigt Hälfte der Plätze

Sie hatten schon seit Langem bemerkt, wie sich die Situation zuspitzte. Dennoch hielt der 28. Januar eine böse Überraschung bereit, als der Träger der Kita Notenzwerge den Eltern mitteilte, von 221 Plätzen bis Ende Februar 113 abzubauen. Begründung: Durch anhaltende Probleme in der Personalstruktur werde „ein harter Schnitt“ erforderlich. „Die Geschäftsführung ist sich über die katastrophalen Auswirkungen auf die betroffenen Eltern und Kinder im Klaren“, teilt Gotthard Dittrich mit. Der...

  • Tempelhof
  • 07.02.19
  • 516× gelesen
Bauen

Kita-Modulbau im Albulaweg

Mariendorf. In der Kita Albulaweg haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für einen modularen Systembau begonnen. Dieser ist der erste seiner Art im Bezirk. Wie Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) mitteilt, werden mit Unterstützung des Landesprogramms für Modulare Kita-Bauten für Berlin (MOKIB) 60 neue Kitaplätze im Ortsteil geschaffen. Die bauliche Umsetzung koordiniert die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Im Sommer soll die Aufstellung des Systembaus erfolgen. Bis dahin ist...

  • Tempelhof
  • 07.02.19
  • 186× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Bürgermeisterin Angelika Schöttler beim Rundgang durch das Gillette-Werk.
7 Bilder

Im Reich der scharfen Klingen
Regierender Bürgermeister Michael Müller besucht Gillette-Werk

Am Eingang wird der Besucher von einem mit Rasierschaum eingeschmierten Buddy-Bären begrüßt. Daneben prangt der Spruch „Wir machen Sieger. Berlin, Hauptstadt der Klinge“ an der Wand. Damit ist klar, worum es im Gillette-Werk an der Oberlandstraße geht. Das zum Konzern „Procter & Gamble“ gehörende Unternehmen aus Boston (USA) fertigt dort nach eigener Aussage die „schärfsten Rasierklingen der Welt“. Weil diesen Monat das neueste Produkt auf den Markt kommt, hat Gillette den Regierenden...

  • Tempelhof
  • 07.02.19
  • 131× gelesen
Blaulicht

Polizist zweimal angefahren

Tempelhof. In der Nacht zum 1. Februar hat ein 54-Jähriger mit seinem VW einen Polizisten verletzt. Zivilbeamte wollten den Mann zuvor kontrollieren, weil dieser ihnen auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants mit geöffneten Türen und lauter Musik auffiel. Als sie die Papiere des Mannes forderten, soll dieser plötzlich die Türen geschlossen, den Motor gestartet, bei der Anfahrt ein Fahrzeug beschädigt und einen der Beamten gleich zweimal angefahren haben. Dieser gab daraufhin gezielte Schüsse...

  • Tempelhof
  • 02.02.19
  • 44× gelesen
Umwelt

Damhirsch verfängt sich in einem Seil

Tempelhof. Bei einem Vorfall am letzten Januar-Wochenende hat sich der Damhirsch aus dem Franckepark mit seinem Geweih in einem Seil verfangen. Als Ursache hat das Ordnungsamt eine Manipulation des Geheges ausgemacht. „Die unmittelbare Gefahr für das Tier ist beseitigt. Es ist nicht verletzt. Reste des Seils befinden sich noch im Geweih. Dies konnte auch nach mehrfachen Bemühungen nicht ohne Gefahr für das Tier und seine Betreuer entfernt werden“, teilt Birke Preußler mit. Das Bezirksamt...

  • Tempelhof
  • 01.02.19
  • 43× gelesen
Bauen
Die "Rochade der öffentlichen Gebäude" als Entwurf.
5 Bilder

„Leuchtturmprojekt mit großer Strahlkraft“
So wird die „Neue Mitte“ für den Ortsteil geplant

Am 22. Januar haben die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und das Bezirksamt in einer Pressekonferenz das Projekt „Neue Mitte Tempelhof“ vorgestellt. Wir geben einen Überblick über das Vorhaben, das nach jetzigem Stand 2030 fertig sein soll. Eckdaten: Das Stadtumbaugebiet umfasst 62 Hektar zwischen Götz- und Albrechtstraße. Rund 4600 Einwohner leben dort. Insgesamt werden 185 Millionen Euro in 20 Projekte investiert. Durch eine „Rochade der öffentlichen Einrichtungen“ soll das...

  • Tempelhof
  • 01.02.19
  • 203× gelesen
Politik
Nadia Abokhella und Anke Redlitz-Daus absolvieren seit Oktober ihr duales Studium an der HSAP und dem Jugendamt Tempelhof-Schöneberg, wo sie nach ihrem Abschluss arbeiten werden.

Zwei machen den Anfang
Jugendamt startet Fachkräfteoffensive mit dualem Studiengang

Vor drei Jahren, so erzählt Jugendamtsleiter Rainer Schwarz, war die Situation besonders prekär. Viele seiner Mitarbeiter gingen damals in Rente. Die Personalfluktuation war groß und es gab kaum geeignete Fachkräfte, die nachrückten. Es musste sich etwas ändern. Gut drei Jahre später stellt Schwarz die mögliche Lösung des Problems vor, an der seitdem gearbeitet wurde. Um aktiv dem Fachkräftemangel in den Jugendämtern und dem demografischen Wandel innerhalb der Verwaltung mit Nachwuchskräften...

  • Tempelhof
  • 30.01.19
  • 181× gelesen
Politik

Erinnerung an Hatun Sürücü

Tempelhof. Am 7. Februar jährt sich bereits zum 14. Mal der Todestag von Hatun Sürücü. Sie war eine Deutsche kurdisch-türkischer Herkunft, die durch ihren Bruder ermordet wurde, weil Sie ein Leben frei von Zwängen für sich und ihren Sohn wollte. Mit der stetigen Erinnerung an das Opfer möchte das Bezirksamt die öffentliche Aufmerksamkeit für die Thematik der Zwangsverheiratung wachhalten. Daher werden Bürgermeisterin Angelika Schöttler und BV-Vorsteher Stefan Böltes an diesem Tag um 14 Uhr am...

  • Tempelhof
  • 29.01.19
  • 23× gelesen
Blaulicht

Messerattacke auf dem Flugfeld

Tempelhof. Auf dem Tempelhofer Feld ist es am 23. Januar zu einer gefährlichen Messerattacke gekommen. Dabei erlitt ein 17-Jähriger Schnittverletzungen, die von einem Polizeibeamten erstversorgt und anschließend in einer Klinik ambulant behandelt wurden. Den Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte sich das Opfer zusammen mit drei Freunden und dem Täter gegen 15.20 Uhr auf dem Feld verabredet. Dieser brachte jedoch 20 weitere Personen mit und soll dann auf den Teenager eingestochen haben. Dessen...

  • Tempelhof
  • 25.01.19
  • 31× gelesen