Bread & Butter ist pleite

Tempelhof. Bread & Butter musste nun doch Insolvenz anmelden. Zunächst war nur die Modemesse für Januar auf dem Flughafen Tempelhof abgesagt worden. Dann hieß es, auch die Termine im Sommer sowie im Herbst in Seoul seien gefährdet. Die Geschäftsleitung hat am 17. Dezember einen Insolvenzantrag gestellt, teilte das Unternehmen mit. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter sei der Rechtsanwalt Christian Graf Brockdorff bestellt worden. Die Messe soll nun mit Hilfe der "rechtlichen Instrumentarien" saniert werden, heißt es in einer Mitteilung. Messechef Karl-Heinz Müller kündigte für Januar ein neues Konzept an. Bread & Butter mit zwei Modemessen im Jahr galt als eine der wichtigsten Handelsmessen für Alltagsmode.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.