Rock’n’Roll-Gewitter am 31. August auf dem Te-Damm

Tempelhof. Am 31. August brennt am Te-Damm voraussichtlich die Luft. Mit der Ansage "Eine Lady, vier Kerle, eine Steckdose und das Rock’n’Roll-Gewitter schlägt ein", steht im Bierhaus am Tempelhofer Damm 139 ein Konzert mit "Rumple Pie" und ihrer neuen Frontfrau auf dem Programm.

Die einst in einer Berliner Kneipe in Bierlaune spontan gegründete Band besteht mittlerweile knapp sechs Jahre. Zwar war sie in letzter Zeit etwas ruhiger geworden, aber damit ist es nun wieder vorbei: "Nach Wochen, ja sogar Monaten der Tristesse sind wir durch unsere neue Sängerin Kalli und den taufrischen Lead-Gitarristen Roman wieder mächtig in Schwung gekommen und haben rasant Fahrt aufgenommen", freut sich Rumble Pie-Bassist Dieter Hahne nach einem probeweisen Undercover-Gig sowie dem ersten offiziellen Konzert mit durchschlagendem Erfolg in der neuen Besetzung. Bassist Hahne sagt, dass sich nun auch das Tempelhofer Publikum auf kraftvollen und stürmischen Powerhouse Rock’n’Roll samt turbulenter Show einstellen darf beziehungsweise muss. Mehr noch: "Bei uns kommt das Publikum voll auf seine Kosten und jede Show artet in eine riesige Party aus, die nicht nur die Bandmitglieder ordentlich zum Schwitzen bringt", tönt Musiker Hahne aus einschlägiger und jahrelang gesammelter Erfahrung. Alle Bandmitglieder hatten schon vor Rumble Pie in mehreren Beat- und Rockgruppen mitgemischt. Aber erst in der Rumble Pie-Formation haben die fünf Musiker gemeinsam den richtigen Ton sowie den Nerv des Publikums getroffen und sind offenbar zur Hochform aufgelaufen - und nun auch noch erstmals mit einer stimmgewaltigen Frontlady.

Zum prallen Repertoire von Rumble Pie gehören beispielsweise Songs der Ramones und Subways, von Status Quo und Chris Rea, die sich Zug um Zug mit Stücken von Chuck Berry, den Rolling Stones, Pretty Things, ZZ Top und vielen weiteren Hits berühmter Rock’n’Roll- und Pop-Größen abwechseln. Insgesamt ist direkt ins Ohr gehender Rock’n’ Roll vom Feinsten und in all seinen Spielarten angesagt - geradlinig, echt, pur und deftig.

Das Tempelhofer Bierhaus-Gastspiel am 31. August beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet sechs Euro. Weitere Informationen und Kartenreservierung unter 751 50 98.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.