Zeitungsladen augeraubt

Tempelhof.Zwei unbekannte, maskierte und bewaffnete Täter haben am 1. Mai gegen 4 Uhr den Zeitungs- und Tabakwarenladen im Vorraum des S-/U-Bahnhofs Tempelhof überfallen. Die beiden Räuber bedrohten eine 21-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe und forderten Geld. Nachdem sie ihre Beute erhalten hatten, schlossen sie ihr Opfer im Büro ein und flüchteten. Die leicht verletzte Frau wurde von alarmierten Polizeibeamten befreit und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein Raubkommissariat vom Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.