Berlin hat uns wieder

Waidmannslust. Zunächst muss ich wohl klarstellen, dass ich keine gebürtige Berlinerin bin, sondern erst seit 1968 hier wohne.

In den ersten Jahren fuhren wir viel nach Westdeutschland. Auf der Heimfahrt benutzten wir meist den Grenzübergang Dreilinden. Immer, wenn wir dann den Grenzübergang passiert hatten und uns wieder auf der Avus befanden, entfuhr mir, zur Freude meines Mannes und er der Kinder, der Satz „Berlin hat uns wieder“. Sofern wir einen anderen Grenzübergang benutzten, kam mir dieser Gedanke nicht. Wenn ich heute darüber nachdenke, stelle ich fest, dass nichts so sehr mein Gefühl, wieder zu Hause zu sein, auslöste, wie die Avus mit dem Funkturm im Hintergrund. Elisabeth Thiede
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.