Diskussion zum Reaktor BER II

Wannsee.Das Anti-Atom-Bündnis Berlin und Potsdam lädt am Donnerstag, 15. August, 19.30 Uhr, in die Scheune "Mutter Fourage", Chausseestraße 15a zu einer Diskussionsveranstaltung zum Experimentierreaktor BER II ein. Erst Ende Juni hat der Betreiber, das Hemholtz-Zentrum, bekannt gegeben, die Anlage zum 1. Januar 2020 stillzulegen. Das Bündnis fordert dagegen die sofortige Abschaltung. Es kritisiert unter anderem, dass es keine Reaktor-Schutzhülle gibt, die das gesamte Gebäude bei einer Kernschmelze schützen könnte. Den Fragen der Teilnehmer stellen sich Bundestagskandidaten mehrerer Parteien. Mehr Infos auf www.atomreaktor-wannsee-dichtmachen.de/.
Christian Sell / csell
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.