Serenade zugunsten der Diakonie in Wannsee

Wannsee. Das Diakonie-Hospiz in Wannsee veranstaltet am kommenden Sonntag, 7. Oktober, um 18 Uhr ein Benefizkonzert in der Kirche am Immanuel-Krankenhaus, Königstraße 66, ein. Sabine Nürmberger (Sopran) und Andrea Effmert (Alt), begleitet von James Wood (Klavier) tragen Lieder und Duette des Barock und der Romantik von Alessandro Grandi, John Dawland, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Edward Elgar vor. Der frühere Regionalkirchenmusiker des Bistums Berlin, Karl-Hans Gehr, wird die Werke erläutern. Der Eintritt ist frei. Das Hospiz freut sich über Spenden.
Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden