Stadion Wannsee komplett saniert

Wannsee. Grund zur Freude hatten Fußballfans am Freitag, 10. Oktober. Sportstadträtin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) konnte das von Grund auf sanierte Stadion Wannsee an der Chausseestraße 29 zur Nutzung freigeben. Acht Monate dauerten die Bauarbeiten. 1,7 Millionen Euro kosteten die Maßnahmen. Jetzt gibt es zwei Rasenplätze, einen Kunstrasenplatz, ein Kunstrasenkleinspielfeld und eine Kunststofflaufbahn. Durch die Installation einer Flutlichtanlage können die dort trainierenden Schulen und Vereine wie der FV Wannsee und der TuS Wannsee die Sportanlage länger bespielen. Ein weiterer Nutzer ist der Berliner Fußballverband (BFV), der im Stadion Wannsee Trainer und Schiedsrichter ausbildet.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.