Obdachlosen helfen: Musik und Auktion in Sepp Maiers 2raumwohnung

Wann? 22.04.2016 20:00 Uhr

Wo? Sepp Maiers 2raumwohnung, Langhansstraße 19, 13086 Berlin DE
Mara Fischer leitet die mob-Notübernachtung. In jedem Zimmer stehen zwei Betten mit frisch bezogener Bettwäsche und einem abschließbaren Schrank. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Sepp Maiers 2raumwohnung |

Weißensee. „Starkes Pankow. Einer für alle, alle für einen“ ist das Motto eines Benefizabends zugunsten der Notübernachtung für Obdachlose in der Storkower Straße am 22. April um 20 Uhr in Sepp Maiers 2raumwohnung, Langhansstraße 19.

Organisiert wird sie vom CDU-Politiker David Paul, Achim Seuberling, dem Betreiber des Veranstaltungsorts, sowie dem Verein „mob – obdachlose machen mobil“. Der Verein eröffnete die Notübernachtung in der Storkower Straße 139c erst im vergangenen Herbst. 20 Menschen können in den frisch sanierten und komplett eingerichteten Räumen des ehemaligen Bürohauses ein temporäres Dach über dem Kopf finden.

Jeder Gast bekommt ein Bett mit frischer Bettwäsche und einen abschließbaren Schrank für seine persönliche Habe. Es gibt selbstverständlich sanitäre Einrichtungen, wie Toiletten und Duschen, eine Kleiderkammer, eine Waschkammer, in der Kleidung gewaschen werden kann, und einen Aufenthaltsraum mit TV-Gerät. Die Notübernachtung steht Wohnungslosen an 365 Tagen im Jahr von 18 Uhr bis 8 Uhr morgens zur Verfügung. Ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiter unter der Leitung von Mara Fischer sorgt für das Wohl der Gäste. Einmal in der Woche kommt das Caritas-Arztmobil und kümmert sich um die gesundheitlichen Belange der Wohnungslosen.

Der Verein mob finanziert den Betrieb komplett aus Eigenmitteln und Spenden. Deshalb kam David Paul auf die Idee, die Notübernachtung mit einer Benefizveranstaltung zu unterstützen. Der CDU-Politiker kandidiert für das Berliner Abgeordnetenhaus. Deshalb musste Achim Seuberling erst einmal kurz nachdenken, ob er die Räume für die Veranstaltung zur Verfügung stellt. Bisher führte er nämlich noch nie eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit einem Politiker durch.

„Aber das Anliegen ist mir so wichtig, dass wir die Veranstaltung gemeinsam mit dem Verein mob organisieren“, sagt Seuberling. Vorbereitet wird ein musikalisches Überraschungsprogramm. Außerdem wird es eine Versteigerung von „künstlerischen, kulturellen und sportlichen Auktionsgütern“ geben. Wer die Benefizveranstaltung unterstützen oder mehr wissen möchte, erfährt Näheres bei Achim Seuberling unter  34 35 32 56. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.