Weißenseer Heimatfreunde stellen den Rugby Klub 03 Berlin vor

Wann? 03.09.2015 18:00 Uhr

Wo? Brotfabrik, Caligariplatz 1, 13086 Berlin DE
Der Rugby Klub 03 baute sich an der Buschallee seine eigene Rugbyanlage auf. Dort finden auch jeden Sommer die International Berlin 7s statt, bei denen nicht nur die Herren, sondern auch die Damen antreten. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Brotfabrik |

Weißensee. Der Rugby Klub 03 Berlin hat die einzige Mannschaft Weißensees, die in der Bundesliga spielt. Mehr über diesen engagierten Sportverein und seine Geschichte ist in einem Vortrag zu erfahren.

Zu diesem lädt der Verein Weißenseer Heimatfreunde am 3. September um 18 Uhr ein. In der Galerie der Brotfabrik am Caligariplatz kann die Vorsitzende der Heimatfreunde, Siegrid Weise, den Präsidenten des Rugbyvereins, Ingo Goessgen, begrüßen. Er ist der erste Gast einer neuen Reihe, die die Heimatfreunde jetzt ins Leben gerufen haben. Sie werden künftig die Geschichte weiterer Weißenseer Sportvereine in Vorträgen präsentieren.

Der Rugby Klub ist zwar erst 2003 gegründet worden. Aber seine Geschichte reicht bis in die 60er-Jahre zurück. Er ging nämlich aus der Rugbyabteilung des Post-Sportvereins hervor. Bereits seit 1967 spielte und trainierte dieser mit seinen Mannschaften im Stadion Buschallee. Zu DDR-Zeiten wurden die Spieler dieses Vereins immerhin zweimal DDR-Vizemeister.

Die 1. Männermannschaft des Rugby Klub 03 Berlin begann gleich nach Gründung des neuen Vereins in der zweiten Bundesliga zu spielen, weil das Team sehr leistungsstark war. Dort gelang ihr sofort der Aufstieg in die 1. Bundesliga. In den vergangenen Jahren hat sich die Mannschaft im Oberhaus etabliert. Neben dem Berliner RC ist das Weißenseer Team die zweite Hauptstadtmannschaft in dieser Liga.

Zwei nagelneue Plätze

Das Stadion Buschallee war ursprünglich gar nicht für den Rugbysport ausgebaut. Deshalb setzte sich Vereinspräsident Ingo Goessgen gemeinsam mit seinem Vorstand viele Jahre für Umbauten ein. 2009 gab es endlich grünes Licht. Vor fünf Jahren konnte die Rugbyanlage an der Buschallee eingeweiht werden.

Entstanden sind zwei nagelneue Rugbyplätze inklusive Flutlichtanlage. Außerdem wurden für die Zuschauer Anhöhen aufgeschüttet, sodass sie das Spielfeld stets gut im Blick haben.

Auf den Plätzen trainieren nun die drei Herren-, die Damen- und die Jugendmannschaften des Vereins. Außerdem finden dort die Bundesliga-Heimspiele und Turniere wie die International Berlin 7s statt. BW

Mehr zum Sportverein Rugby Klub 03 Berlin ist am 3. September beim Vortrag von Präsident Ingo Goessgen zu erfahren. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.