Ein Hotel für Wildbienen und Käfer

Paula, Metehan und Justin bauten mit der Naturpädagogin Sabrina Schröter am Insektenhotel mit. Sie hoffen nun auf viele krabbelnde und fliegende Besucher. (Foto: Bernd Wähner)

Wilhelmsruh. Auf dem Gelände des Horts der Pankower Früchtchen steht jetzt ein Insektenhotel. Eingerichtet wurde es von Kindern unter Anleitung von Sabrina Schröter.

Die Erzieherin und Naturpädagogin kümmert sich mit Hortkindern seit anderthalb Jahren um die Pflege des ökologischen Amphitheaters auf dem Hortgelände an der Schillerstraße 49. Das wurde irgendwann mal mit Holzstämmen angelegt und war schon ein bisschen verwildert. Im Naturprojekt des Horts räumten die Kinder auf der Fläche auf, und es entstanden neue Ideen, wie die, ein Insektenhotel aufzubauen.

Sabrina Schröter: „Beim Bau des Insektenhotels beschäftigten sich die Schüler nicht nur mit der Artenvielfalt. Sie überlegten auch: Wie könnte die Umgebung gestaltet werden? Und was können wir machen, damit die Insekten angelockt werden?“

Für die Materialkosten stellte die Naturstiftung David (www.naturstiftung-david.de) 250 Euro zur Verfügung. Danach konnte mit Unterstützung des Hausmeisters ein Hotelrohbau für die Insekten gezimmert werden. Die Schüler übernahmen das Anstreichen und das Einrichten. So wurden in einzelnen Fächer unter anderem Stroh- und Bambus-Hälmchen, mit Bohrlöchern versehene Baumstämmchen, Kienäpfel, Wallnussschalen und Ziegelsteinen gefüllt.

Nun hoffen alle Beteiligten, dass das Insektenhotel nach und nach von wilden Bienen, Wespen, Käfern und weiteren Insekten sowie Spinnen angenommen wird. Damit diese den Weg in den Neubau finden, stehen bereits unterschiedliche Pflanzen, die Insekten mögen, auf der Fläche um das Hotel.

Das ökologische Amphitheater soll im kommenden Jahr weiter ausgebaut werden. „Wir möchten gern noch einen Barfußpfad anlegen“, erklärt Sabrina Schröter. Dafür werden etwa 200 Euro benötigt. Infos bei Hortleiterin Katrin Jenter unter  0162/233 74 02 melden. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.