100 Betreuungsplätze an der Seeburger Straße

Die Spielzimmer in der neuen Kita sind hergerichtet. Nun wartet Leiterin Barbara Kohrt nur noch auf die Kinder. (Foto: Ulrike Kiefert)

Wilhelmstadt. An der Seeburger Straße 9-11 öffnet am 1. August ein neuer Kindergarten seine Türen. Dort ist Platz für fast 100 Krippen- und Kita-Kinder.

In den hellen und großzügig geschnittenen Räumen im ersten Stockwerk werden 95 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt betreut. Träger des neuen Kindergartens ist die Fröbel Berlin gGmbH, die 18 weitere Kitas in Berlin betreibt. Zahlreiche Eltern aus der Wilhelmstadt besichtigten bereits die neue Kita. Dort dreht sich konzeptionell alles um die Gesundheitsförderung. "Aus diesem Grund bietet unser Haus den Kindern einen modernen Bewegungsraum für Spiel und Sport sowie altersgemäßes und gesundes Essen aus der hauseigenen täglich frisch kochenden Küche", sagt Dorett Werler, Geschäftsführerin von Fröbel. Zum Konzept gehören außerdem flexible Betreuungsmodelle. So ist die Kita beispielsweise während der langen Sommerferien nicht geschlossen.

Eltern können ihre Kinder noch anmelden. Kontakt zur Leiterin Barbara Kohrt gibt es unter 31 16 89 89 oder per E-Mail an seeburger-berlin@froebel-gruppe.de.

Die Fröbel gGmbH betreut bundesweit mehr als 11 000 Kinder in 130 Einrichtungen. In Spandau ist die Neueröffnung willkommen, denn der Bedarf an neuen Kitaplätzen ist hoch. Bis Ende dieses Jahres sollen im Bezirk rund 1000 zusätzliche Plätze entstehen. So eröffnet unter anderem bis Jahresende eine neue Kita am Maselakepark mit 150 Plätzen sowie eine weitere Einrichtung an der Mertensstraße mit 100 Plätzen.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.