Bei Notbremsung schwer verletzt

Wilhelmstadt.Bei der Notbremsung eines BVG-Busses der Linie 136 am 11. Juli gegen 16.10 Uhr auf der Heerstraße hat eine 22-Jährige schwere Kopfverletzungen erlitten. Ein bislang unbekannter Fahrer eines Kraftfahrzeugs war plötzlich von der linken in die rechte Fahrspur gewechselt. Dadurch zwang er den 54-jährigen Busfahrer zu einer Notbremsung. Hierbei stieß die 22-Jährige mit dem Kopf gegen eine Haltestange des Busses. Nach dem Aufprall verlor sie kurzzeitig das Bewusstsein. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.