Einkaufszentrum ohne Zukunft?

Wilhelmstadt.Sorgen um die Zukunft des einstigen Einkaufszentrums an der Ecke Heerstraße und Alt-Pichelsdorf macht sich die SPD-Fraktion. Da dort offenbar den letzten Mietern gekündigt wurde, erwarteten die Sozialdemokraten in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 28. August vom Bezirksamt Auskünfte über die Zukunft des Einkaufszentrums. "Konkrete Planungen für das Objekt, das sich in Privatbesitz befindet, sind uns nicht bekannt", sagte Baustadtrat Carsten-Michael Röding. Im Stadtplanungsamt hätten sich jedoch bereits einige Interessenten nach dem geltenden Planungsrecht für das Grundstück erkundigt und Gestaltungsvorschläge vorgelegt. Bauanträge lägen dem Amt jedoch noch nicht vor. Die Frage der SPD, ob es einen gültigen Bebauungsplan für das Areal gebe, bejahte Röding. Das zulässige Maß der baulichen Nutzung erlaube fünf Vollgeschosse und eine offene Bauweise. In den textlichen Festsetzungen werde zudem geregelt, dass die Bebauungstiefe im Kerngebiet 40 Meter beträgt.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.