Geschäftsstraßen-Management vergibt Fördermittel

Wilhelmstadt. Gute Ideen zur Förderung der Attraktivität der Wilhelmstadt als Einzelhandels- und Gewerbestandort werden dringend gesucht und auch finanziell unterstützt.

Möglich macht das der Gebietsfonds 2014, der in diesem Jahr insgesamt 10 000 Euro dafür zur Verfügung stellt. Der Fonds unterstützt kleinere Projekte mit bis zur Hälfte der Kosten. Gefördert werden können etwa Marketingaktionen und öffentliche Veranstaltungen, Maßnahmen zur Gestaltung von Straßen oder Plätzen sowie Projekte, die die Situation der Gewerbetreibenden verbessern und eine positive Ausstrahlung auf die Wilhelmstadt haben.

Teilnehmen können alle, die im Fördergebiet des "Aktiven Zentrums" Wilhelmstadt wohnen oder arbeiten. Das Gebiet wird begrenzt durch den Bahnhofsvorplatz, Klosterstraße, Havel, Götelstraße, Franzstraße, Pichelsdorfer Straße, Weverstraße, den Alfred-Balen-Weg und die Wilhelmstraße. Über die Förderung entscheidet eine Jury mit lokalen Akteuren am 31. März, 30. Juni und 30. September. Das Geschäftsstraßenmanagement Wilhelmstadt berät bei der Antragstellung und nimmt Bewerbungen in Empfang. Dessen Mitarbeiter sind im Stadtteilladen an der Adamstraße 39 zu erreichen: unter 30 12 46 97 oder per E-Mail an gsm@wilhelmstadt-bewegt.de.

Mehr Infos und Antragsformulare auf http://asurl.de/lkx.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.