Ein Requiem für Jörg Strodthoff

Wilmersdorf. In Gedenken an den im Juni nach schwerer Krankheit verstorbenen Kantor und Kirchenmusikdirektor Jörg Strodthoff wird von der Kantorei der Auenkirche in der Wilhelmsaue 118a am Sonnabend, 23. November, um 18 Uhr das "Deutsche Requiem" von Johannes Brahms aufgeführt. Die Solisten sind Nina von Möllendorff (Sopran) und Michael Humann (Bariton). Unter der Leitung von Dietrich von Amsberg spielt ein Orchester aus Berufsmusikern. Das "Deutsche Requiem" ist eines der bedeutendsten Chorwerke der Musikgeschichte. In dieser großen Trauermusik wird der Gedanke des Trostes für die Hinterbliebenen meditiert. Jörg Strodthoff hatte sich noch in seinen letzten Lebensmonaten der Probenarbeit für diese Aufführung gewidmet.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.