Fotoausstellung im Doppelpack

Wilmersdorf. Zwei neue Fotoausstellungen in der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 176, widmen sich der jüngeren Geschichte. Zum einen stellt der Fotograf Karl-Ludwig Lange unter dem Titel "Die bipolare Stadt" das Geschehen am Hackeschen Markt dem Treiben am Kranzler Eck gegenüber und zeigt Bilder, die von 1991 bis 2002 entstanden sind. Sie sind Teil der neuen Reihe "Karl-Ludwig Lange. Der Photograph in seiner Zeit. Berliner Jahre 1973-2004". Außerdem erleben Besucher der Kommunalen Galerie die Ausstellung "Hotel Bogota" in Erinnerung an das 2013 geschlossene, legendäre Gästehaus in der Schlüterstraße 45. Ihre Eindrücke der Räumlichkeiten hielten André Kirchner und Karen Stutke künstlerisch fest. Wer sich für die Präsentationen interessiert, kann die Kommunale Galerie zu folgenden Öffnungszeiten kostenfrei besuchen: Di - Fr 10-17 Uhr, Mi 10-19 Uhr, So 11-17 Uhr.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.