Frecots Jahre mit der Kamera

Wilmersdorf. Am Sonntag, 25. August, 12 Uhr wird in der Kommunalen Galerie am Hohenzollerndamm 176 die Ausstellung "Janos Frecot - Die Jahre mit der Kamera. Fotografien aus Berlin 1964-1966" eröffnet. Zur Einführung spricht Dr. Matthias Harder von der Helmut-Newton-Stiftung. Janos Frecot fotografierte zwischen 1964 und 1966 die steinernen Brachen, die der Bombenkrieg geschaffen hatte. In dieser Zeit entwickelte Frecot einen Blick für die Architektur und stadtplanerische Details. Er konzentrierte sich auf die südliche Friedrichstadt, Hausfassaden und Brandwände. Die Ausstellung wird bis zum 10. November gezeigt. Sie ist Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, mittwochs von 10 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.