Volker Gerling erzählt über seine Abenteuer

Wilmersdorf. In der Reihe "Montagskultur" der Freien Volksbühne, Ruhrstraße 6, stellt am 21. Oktober um 19.30 Uhr Volker Gerling seine Abenteuer mit dem Daumenkino vor.

Im Sommer 2002 baute er aus einem Küchentablett einen Bauchladen. Darauf befestigte er sechs Daumenkinos und davor hängte er das Schild: "Bitte besuchen Sie meine Wanderausstellung" - und ging auf Wanderschaft. Er lief durch Berlin und zeigte Interessenten seine Filme. Unter den Bauchladen hatte er ein leeres Honigglas geschraubt, wohinein die Besucher seiner Ausstellung ein "Austrittsgeld" werfen konnten. Nach dem Erfolg erweiterte er seinen Aktionsradius. Im Sommer 2003 lief er von Berlin über München nach Basel; zwei Jahre später weiter westlich wieder zurück. 2006 wanderte er dann von Berlin nach Köln, 2009 von Oldenburg nach Wismar und 2011 von Wismar nach Groß Dölln. In dieser Zeit lebte er allein von den Vorführungen seiner Daumenkinos.
Volker Gerling wird von seinen Erlebnissen auf der Wanderschaft berichten und aus seinem im September erschienenen Buch über seine erste Wanderschaft von Berlin nach Basel vorlesen. Der Eintritt beträgt 13 Euro.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.