Bürgerberater hatte schon 145 Fälle in diesem Jahr

Wittenau. Bürgerberater Dieter Heidbreder schlichtet seit vielen Jahren Streitigkeiten unter Nachbarn. Mit sachlichen Argumenten und Gesetzeskenntnis findet er in den meisten Fällen einvernehmliche Lösungen.

So sorgt er dafür, dass keine weiteren juristischen Schritte eingeleitet und somit keine Gerichte angerufen werden müssen. Damit unterstützt er auch die Verwaltung. Grund genug für Stadtrat Martin Lambert (CDU), die Arbeit des Bürgerberaters zu loben: "Bereits im ersten Halbjahr 2013 konnte er bei rund 145 Fällen eine abschließende und für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung finden", bilanzierte Lambert. So half Dieter Heidbreder zum Beispiel einem Nachbarn, dem ein Schilfrohr-Sichtzaun auf dem Grundstück nebenan den Blick ins Grüne versperrte. Der Bürgerberater fand für beide Streit-Parteien eine einvernehmliche Lösung. "Der Zaun wurde entfernt und der Blick ins Grüne ist wieder frei", berichtet Heidbreder. In anderen Fällen stritten sich Nachbarn über Grundstückszufahrten, zu hohe Büsche oder Bäume, Lärm in der Mittagsruhe oder Hundegebell.

Zum Rüstzeug des Bürgerberaters gehören bei seinen Beratungen sachliche Argumente und die Kenntnis wichtiger Gesetzestexte. Bei Problemen steht Dieter Heidbreder donnerstags von 12 bis 18 Uhr im Zimmer 150 A im Altbau des Rathauses, Eichborndamm 215-239, zur Verfügung.

Anmeldung und Beratung sind unter 902 94 30 51 möglich. Die Beratung und Vor-Ort-Termine sind kostenfrei.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.