Präventionskampagne zu Alkohol und Drogen

Wann? 25.02.2016 09:00 Uhr bis 25.02.2016 13:30 Uhr

Wo? Rathaus Zehlendorf, Teltower Damm 18, 14169 Berlin DE
Berlin: Rathaus Zehlendorf |

Steglitz-Zehlendorf. Keine Drinks und keine Drogen, dann klappt es auch mit dem Autofahren. Von Dienstag bis Donnerstag, 23. bis 25. Februar läuft im Rathaus Zehlendorf die Präventionsveranstaltung „Na klar – Fit für die Straße – No drinks, no drugs, no problem“.

Schüler der 10. Klassen können mittels eines Fahrsimulators ausprobieren, wie es sich anfühlt, mit zu viel Promille am Steuer zu sitzen. Und wer durch die „Rauschbrille“ schaut, blickt nicht mehr durch, weil er nicht mehr scharf sieht. Weitere interaktive Methoden und zahlreiche Stände vermitteln den Jugendlichen Informationen zum Thema Alkohol und Drogen.

Die Aktion findet bereits zum 11. Mal statt. „Sie ist sehr erfolgreich, im Schnitt nehmen rund 700 Schüler teil“, erklärt Gesundheitsstadträtin Christa Markl-Vieto (B‘90/Grüne). Das Ziel sei, Jugendlichen das Präventionskonzept „Punktnüchternheit“ – kein Alkohol am Steuer, in der Schule, in der Schwangerschaft und im Beruf – nahe zu bringen und für dessen Einhaltung zu werben.

Dass Vorsorge gerade im Südwesten nötig ist, zeigen Statistiken aus den zurückliegenden Jahren. So gab es 2012 unter den 15- bis 19-Jährigen fast 300 Fälle akuter Alkoholvergiftung. Der Berliner Durchschnitt lag bei 240 Fällen. Im Vergleich zu anderen Bezirken, gibt es in Steglitz-Zehlendorf mehr Wohlstand, die Kinder können mehr Geld für Drogen und Alkohol ausgeben.

Die Aktion „Fit für die Straße“ ist Teil der berlinweiten Kampagne „Na klar“ der Bezirke und der Fachstelle für Suchtprävention. Kooperationspartner sind unter anderem die Polizeidirektion 4, der Auto Club Europa und die Dekra.

„Fit für die Straße“ findet an allen drei Tagen von 9 bis 13.30 Uhr im Bürgersaal im Rathaus Zehlendorf, Teltower Damm 18, statt. Stadträtin Markl-Vieto wird am Dienstag, 23. Februar die Veranstaltung besuchen. uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.