Das Geld ist verteilt

Adlershof. Wofür die 3200 Euro Kiezgeld in Adlershof in diesem Jahr verwendet werden, wurde auf einer Bürgerversammlung Anfang März entschieden. 950 Euro gibt es für einen neuen Sandkasten mit Bagger im Grundschulteil der Anna-Seghers-Schule, 700 Euro für das LichTfesT ab Oktober. Für 600 Euro werden auf dem Waldfriedhof Informationstafeln an den Gräbern des Schriftstellers Boris Djacenko und des Pfarrers Max Goosmann aufgestellt. 500 Euro erhält das Übergangswohnheim Radickestraße für Schulungen. 450 Euro werden für das Kinderprogramm zum Herbstfest am 19. September ausgegeben.


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.