BFC: Haastrup sieht bei Comeback Rot

Alt-Hohenschönhausen. Thomas Stratos fand seine Premiere durchaus gelungen. Der Trainer des Regionalliga-Aufsteigers BFC Dynamo bezeichnete das 0:0 bei der TSG Neustrelitz als "gerechtes Resultat". Und: "Viel von dem, was wir in anderthalb Wochen trainiert haben, war zu sehen. Das stimmt mich positiv." Eine seiner ersten Amtshandlungen: Philipp Haastrup, dessen von der Vereinsführung zurückgenommene Suspendierung zur Trennung von Volkan Uluc geführt hatte, rutschte in die Start-Elf. Mit seiner Premiere durfte der Verteidiger aber ganz und gar nicht zufrieden sein: Er kassierte nach einer Notbremse (67.) die Rote Karte. Zum nächsten Heimspiel kommt am Sonntag, 13.30 Uhr, Mitaufsteiger Budissa Bautzen.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.