ShidoSha Berlin dominiert Nachwuchs-Judo

Berlin: Sportforum Hohenschönhausen |

Alt-Hohenschönhausen. So sieht Dominanz aus. Für die Gegner der Judoka von ShidoSha Berlin gab es bei der Vereinsmeisterschaft der Unter-Dreizehn-Jährigen überhaupt nichts zu holen.

Am Vortag holten die Judoka von ShidoSha in der jüngeren Altersklasse „nur“ eine von möglichen zwei Berliner Meisterschaften. Das schien Trainer Sascha Heu und seine Nachwuchstalente gehörig motiviert zu haben, am 27. September in der großen Halle des Sportforum Berlins den ganz großen Wurf zu landen. Weder die Jungen noch die Mädchen mussten am Wettkampftag eine einzige Niederlage hinnehmen. Zwar wurde hin und wieder mal eine Gewichtsklasse verloren, doch die Summe der acht Kämpfe pro Runde ging jeweils pro ShidoSha. Sehen Sie im Videoclip eine Kostprobe dieser Dominanz.
Gerrit lagenstrein / gl


1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.