VSG-Serie endet in Wilmersdorf

Altglienicke. Die Erfolgsserie der VSG Altglienicke in der Berlin-Liga ist gerissen. Das Team von Trainer Daniel Böhm musste sich am vergangenen Sonntag beim 1. FC Wilmersdorf mit 1:3 (1:1) geschlagen geben und damit erstmals nach vier Siegen in Serie wieder den Platz als Verlierer verlassen. Für den Coach war die Ursache für die Niederlage klar: "Wir haben einfach eine schlechte Leistung gezeigt. Der Beginn war okay, aber dann sind wir von Minute zu Minute schlechter geworden." Schedlinsiki hatte Altglienicke in der 8. Minute in Führung geschossen. Mit der bisherigen Punktausbeute ist die VSG nicht ganz zufrieden: "Wir haben gesagt, dass wir Dritter werden wollen. Daran lassen wir uns messen", sagte Böhm. Am Sonnabend empfängt die VSG den Nordberliner SC. Spielbeginn im Stadion Altglienicke ist 13 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.