VSG trotzt der Grippewelle

Altglienicke. Die VSG Altglienicke hat ihren positiven Lauf in der Berlin-Liga fortgesetzt. Das Team von Trainer Daniel Böhm gewann am vergangenen Sonntag mit 3:1 (1:0) beim bisherigen Tabellennachbarn Stern 1900. Durch den dritten Sieg in Serie verbesserte sich Altglienicke auf den fünften Rang. Ex-Profi Banecki (einst Werder Bremen) und Kroll, der doppelt traf, waren die Schützen beim fünften Auswärtssieg in dieser Saison. "Eine ganz starke Mannschaftsleistung", freute sich Coach Böhm. Vor dem Spiel sah es personell nicht gut aus für die VSG, die von einer Grippewelle erfasst worden war. Gleich fünf Stammspieler, darunter Wanski, Radjabali Fardi und Novacic, mussten passen. Am Sonnabend empfängt die VSG im Stadion Altglienicke den Berliner SC. Anpfiff ist um 13 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.