Frühling mit Musik und Österlichem

Baumschulenweg. In den Späth’schen Baumschulen, Späthstraße 80/81, der Frühling gefeiert, unter anderem mit einem Auftritt des Brass-Quintetts des BVG-Orchesters am 12. April 12 Uhr.

Vom 12. bis 17. April laden original gekleidete Spreewälderinnen in sorbischer Tracht kleine und große Gäste zum Ostereier malen in sorbischer Tradition ein. Gleich nebenan gibt es eine Ausstellung des sorbischen Ostereiermuseums. Zum botanischen Malen und Zeichnen bittet die Malerin Cordula Kerlikowski Leute ab 14 Jahre jeweils von 12 bis 15 Uhr. Anmeldung unter 0163/604 87 93. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Highlight sind die 250 Tulpensorten aus aller Welt, die Mitte April ihre volle Pracht zeigen und sich in einer großen Sortenschau vor der historischen Packhalle präsentieren. Das Späth-Arboretum der Humboldt-Universität lädt zum Spaziergang im botanischen Garten für Gehölze mit Teichanlage ein (Sonnabend, Sonntag, Mittwoch und Donnerstag sowie an den Osterfeiertagen von 10 bis 18 Uhr. Am Ostersonnabend dann lädt das Hofcafé Späth zum Osterfeuer mit Stockbrotgrillen für die Kinder ein.


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.