Claire Waldoff

Nach langer Zeit möchte ich mich wieder mal melden.
Gestern war ich mit meiner Frau im BKA am Mehringdamm zu einer musikalischen Biographie über Claire Waldoff von und mit Sigrid Grajek.

Frau Grajek versteht es außerordentlich mit viel Charme und Kessheit dieser zu Unrecht fast vergessenen Künstlerin Leben und Stimme zu geben. Sie lässt die sogenannten ,,goldenen Zwanziger Jahre " und auch ,,Zilles Milljöh" wieder lebendig werden, so das auch jüngeres Publikum ahnen kann wie es Damals war.

Hervorzuheben ist, es werden nicht nur die bekannten Gassenhauer wie z.B. wer schmeißt den da mit Lehm, sondern auch unbekannte oder vergessene Chansons zum besten gegeben. Somit erweist sie der Künstlerin und Ihrem Repertoire eine ganz besondere Referenz.

Für uns war es ein außerordentlich, vergnüglicher Abend den ich hiermit empfehlen möchte. Vielleicht sogar als Weihnachtsgeschenk denn am 25.12. lädt Frau Grajek wieder ins BKA ,Karten gibt es ab 23.00 EUR.
Ich wünsche allen viel Spaß
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.