Erster Hausmeisterassistent: Start an der Mark-Twain-Grundschule

Katrin Schultze-Berndt und Florian Graf bei der Begrüßung von Hausmeisterassistent Olaf Strauß mit Verena Thamm, Leiterin der Mark-Twain-Grundschule, und ihrer Stellvertreterin Christine Paetzel. (Foto: CDU-Fraktion)
Berlin: Mark-Twain-Grundschule |

Reinickendorf. Gemeinsam mit Schulstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) hat der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Florian Graf, am 10. Juni den ersten Hausmeisterassistenten an der Mark-Twain-Grundschule, Auguste-Viktoria-Allee 95, begrüßen können.

Das Programm der „Hausmeisterassistenten an Grundschulen“ wurde seitens der CDU-Fraktion in die Koalition mit der SPD auf Landesebene eingebracht und wird seit ein paar Monaten sukzessive umgesetzt. Nun nimmt auch in Reinickendorf der erste Hausmeisterassistent seinen Dienst auf.

Der Hausmeisterassistent soll neben der Unterstützung des Hausmeisters auch Ansprechpartner und zudem ein aufmerksamer Beobachter des Schulgeländes sowie des Schulumfeldes sein. Das Land hat für das Programm eine jährliche Summe von einer Million Euro eingeplant. Insgesamt sollen in Zukunft bis zu 200 Assistenten ihren Dienst an Berliner Grundschulen aufnehmen. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.