Streit um Parkplatz

Britz. Ein unbekannter Täter hat am 24. Februar auf einem Parkplatz in der Späthstraße eine 31-Jährige Transsexuelle beleidigt, geschlagen und getreten. Nach Angaben des Opfers und mehrerer Zeugen war es gegen 19 Uhr zu einem Streit um eine Parklücke gekommen. Der Täter stieg aus dem Wagen und beleidigte zunächst die 67 Jahre alte Mutter des Opfers fremdenfeindlich. Anschließend lief er auf die 31-Jährige zu, die gerade Einkäufe in den Kofferraum lud, und schlug sie unvermittelt. Als die Angegriffene sich wehrte, packte der Täter sie an den Haaren, zog ihren Kopf herunter und trat ihr mehrfach ins Gesicht. Eine Zeugin alarmierte die Polizei. Der Unbekannte entfernte sich, noch bevor die Polizei eintraf. Die Verletzte wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Einen Tag später konnte der Staatsschutz in Britz einen 51-jährigen Mann und eine 63 Jahre alte Frau festnehmen. Sie hielten sich in der Kleingartenkolonie im Stelzenweg auf. In der Laube wurde auch die Kleidung gefunden, die der männliche Täter nach Zeugenaussagen während der Tat getragen haben soll.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.