Mittelalterspektakel auf dem Stadtgut Hobrechtsfelde

Die Musiker von "Spilwut" laden zu einem fantastischen Mittelalterspektakel "Drachen-Magie" ein. (Foto: Veranstalter)

Buch. Ein magisches Drachenspektakel können die Nordberliner am 17. und 18. Mai erleben. Auf dem Gut Hobrechtsfelde, nördlich von Buch, wird ein mittelalterliches Lager aufgebaut. Dieses wird von Drachen, Einhörnern, Stelzengeistern und anderen Fabelwesen, aber auch von Rittern und Magiern bevölkert.

Zwei Feuer speiende Drachen von gewaltiger Größe lassen außerdem die Erde erbeben. Rammdorn, der schönste und größte Drachen, der aus einem Wald kommt, wird zwei Tage lang seinen gewaltigen Leib um einen Burgturm auf dem Stadtgut schieben. Sein scheinbarer Widersacher ist der fast ebenso große feuerrote Lindwurm Sulpur. Er kommt aus der heißen Unterwelt der Vulkane.

Ein mächtiger, finsterer Magier versucht, die beiden Drachen in seine Gewalt zu bringen und die Welt zu beherrschen. Aber da gibt es noch das Einhorn und die Waldelfen, den Waldbären, Riesen, Gaukler, Narren und Ritter. Unterstützt von den Spilwut-Musikanten und dem Publikum werden sie alle bei diesem fantastischen Mittelalterspektakel dafür sorgen, dass alles gut ausgeht. Neben dieser fantastischen Geschichte erwarten die Besucher an den beiden Tagen auf dem Stadtgut auch ein mittelalterliches Marktspektakel, altes Handwerk, ein Ritterlager, Gaukler und vieles mehr.

Geöffnet ist das Stadtgut in der Dorfstraße 45 am 17. Mai von 12 bis 23 Uhr sowie am 18. Mai von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet fünf, ermäßigt zwei Euro. Weitere Informationen auf spilwut.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.