Freier Schachclub Französisch Buchholz | SCHACH FÜR ALLE!

Schach für Alle im Amtshaus Buchholz
Berlin: Nachbarschaftszentrum Amtshaus Buchholz |

In Französisch Buchholz gibt es nun eine weitere Möglichkeit der Erbauung und spielerischen Meditation: den Freien Schachclub Französisch Buchholz.

Mitglieder der Interessengemeinschaft KULTURGUT-Französisch-BIENCULTUREL und die Leiterin des NBZ „Amtshaus“ in Französisch Buchholz, Imke Sturm-Krohne gründeten diesen in Anwesenheit von Dr. Torsten Kühne, Bezirksstadtrat Kultur in Pankow, am vergangenen Sonntag (16. Oktober 2016). Die Initiatoren hoffen, dass sich viele Interessierte zu guten Spielen im „Amtshaus“ einfinden werden. Spielstart ist in den Herbstferien 2016, Donnerstag, 27. Oktober 2016.

Ende der 1950er Jahre gab es im Buchholzer Möbelwerk eine Schachgruppe „BSG Einheit Pankow“, Sektion Schach. Die Ortschronik hat jetzt durch eine Gabe eines Pankower Bürgers eine originale Partie-Notiz eines Turniers der Spieler von 1960 erhalten. (Formular vom Schachverlag Hedewigs Nachf. Ronniger, Leipzig C 1). Es gibt zwar keine lückenlose Tradition des Schachspiels in Buchholz. In unserer schnelllebigen Zeit jedoch kann Schach zum Nachdenken einladen und zu Besinnung und Meditation anregen. Wenn Sie ein Schachspiel besitzen bringen Sie es mit in das Nachbarschaftszentrum „Amtshaus Buchholz“!

Der Freie Schachclub Französisch Buchholz soll in der Tradition der Schach-Kultur Berlins stehen und wurde zu Ehren von Johann Gottfried Schadow gegründet. Auf ihn geht der am 16. Oktober 1803 im Clubleben Berlins gegründete „Verschollene Schachlub“, der als Schadow‘s Schachclub bezeichnet wird, zurück. Seit der 2003 von der Kunstbibliothek – SMB veranstalteten kulturhistorisch und schachgeschichtlich bedeutenden Ausstellung „Schadows Schachclub – Ein Spiel der Vernunft in Berlin 1803 - 1850“ ist dies heute bekannt. Schadow als leidenschaftlichen Schach-Spieler zu würdigen, der im 18. Jahrhundert mehrere Jahre mit seiner Familie in Französisch Buchholz wohnte, ist eine noble und herausfordernde Aufgabe.
Anne Schäfer-Junker (anne.junker@gmx.de)
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.