Friedenauer TSC: Klarkowski trifft per Abschlag

Friedenau. Besser hätte es für den Friedenauer TSC am vergangenen Sonntag nicht laufen können. Der Landesligist besiegte im Spitzenspiel die Sportfreunde Johannisthal mit 2:1 und übernahm zum ersten Mal in dieser Saison die Tabellenspitze. Vor über 200 Zuschauern war Johannisthal die spielerisch überlegene Mannschaft, die aber einige gute Gelegenheiten ausließ und erst nach gut einer Stunde durch einen Foulelfmeter in Führung ging. Friedenau steckte jedoch nicht auf und kam durch einen spektakulären Abschlag von Torsteher Klarkowski, der vor seinem verdutzten Gegenüber aufsetzte und dann ins Tor flog, zum Ausgleich. Acht Minuten vor dem Abpfiff erzielte dann Friedenaus Spielertrainer Weißborn mit einem Freistoß aus gut 20 Metern den 2:1-Siegtreffer. Nach dem Abpfiff wurde die Tabellenführung vom Friedenauer Anhang gebührend gefeiert.

Am kommenden Sonnabend muss Friedenau um 14 Uhr Am Grabensprung bei Fortuna Biesdorf antreten.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.